Auf einen Streich sind am gestrigen Dienstag und heutigen Mittwoch ziemlich viele Pokémon Interessierte Menschen hereingefallen. Auf Youtube tauchte ein angeblicher Leak des gesamten Kinofilms Meisterdetektiv Pikachu auf, noch bevor dieser am morgigen Donnerstag, 9. Mai, offiziell in den Kinos startet.

Und alle machen mit

Nicht nur Pikachu „Darsteller“ Ryan Reynolds sprang auf den Zug auf und heizt den Fake mit einem Tweet, in dem er neben dem Twitter Account des Films auch Warner Bros. markierte.

Auf Youtube kassierte der Fake-Pokémon-Film bislang durch die falschen Versprechungen insgesamt über sechs Millionen Klicks auf einem extra dafür angelegten neuen Kanal. Schaut man auf die Bewertungen und Kommentare nehmen es die Fans allerdings mit Humor.

Im Gegensatz zu manch anderem aktuellen, viel geklickten und heiß diskutierten Video auf der Plattform weist das tanzende Pikachu über 240.000 positive zu nur 21.000 negativen Bewertungen auf. Auch in den Kommentaren scheint niemand den Verantwortlichen wirklich böse zu sein.

POKÉMON Detective Pikachu: Full Picture

Was diese sich allerdings wirklich dabei gedacht haben die Fans so auf die Schippe zu nehmen, weiß niemand so genau. Wer Bedarf hat sich den Spaß selber einmal genauer anzusehen, kann das nachfolgend in aller Ruhe tun.

Mehr dazu:

Meisterdetektiv Pikachu: POKÉMON der Film (deutscher Trailer)