Ab sofort startet das Free-Roam Abenteuer Far Cry VR: Dive into Insanity von Zero Latency VR und Ubisoft. Dabei handelt es sich um ein frei begehbares Virtual-Reality-Erlebnis an 33 Orten rund um den Globus. Darin werden die Spieler dem schurkischen Piraten Vaas Montenegro von Angesicht zu Angesicht entgegentreten, während sie in die Welt von Far Cry 3 versetzt werden. In Far Cry VR: Dive into Insanity kämpft man sich durch die riesigen Umgebungen von Rook Islands, während man mit seiner Gruppe immer tiefer in den Dschungel eintaucht.

Far Cry VR: Dive into Insanity Trailer:

Tim Ruse, CEO von Zero Latency VR:

„Wir sind immer auf der Suche nach neuen Wegen, um unseren Spielern die beste Unterhaltung zu bieten, die die Free-Roam-VR-Industrie zu bieten hat, und unser neues Far Cry VR: Dive into Insanity-Erlebnis ist außergewöhnlich. Wir haben eng mit Ubisoft zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass sich die actiongeladene Welt von Far Cry für Fans authentisch anfühlt und auch neue Spieler anlockt.“

Deborah Papiernik, VP of New Business bei Ubisoft:

„Unterstützt durch das einzigartige Konzept von Zero Latency ist Free-Roaming-VR eine hervorragende Möglichkeit für Gamer und Nicht-Gamer gleichermaßen, die lebendige Welt von Far Cry zu erkunden. Wir sind begeistert, ein Spiel anzubieten, das Menschen zusammenbringt, um unvergessliche Momente zu schaffen.“

Anzeige

Das einzigartige Erlebnis von Zero Latency VR bietet bis zu acht Spielern mit Requisiten und viel Bewegungsfreiheit die Möglichkeit, in das tropische Paradies der Rook Islands einzutauchen, bevor sie von Vaas und seiner Armee von Schergen entführt werden. Die Spielmechanik von Far Cry VR: Dive into Insanity ist einfach und intuitiv und gibt den Spielern die Freiheit, die riesige, farbenfrohe Welt des Spiels zu entdecken. Zusammenarbeit und Teamwork werden für die Spieler entscheidend sein, um den Weg durch den Dschungelspießrutenlauf des geistesgestörten Warlords zu finden und gemeinsam von der Insel zu kommen.

Corona-Hinweis: Wie die Entwickler mitteilten, arbeitet jeder Standort daran, die bestmögliche Umgebung für Mitarbeiter und Kunden zu schaffen, basierend auf den lokalen Richtlinien, um ein sicheres und angenehmes Erlebnis zu gewährleisten.

Standorte und Buchung

Wenn euch dieses VR-Erlebnis reizt, dann findet ihr auf der Seite von Zero Latency VR weitere Informationen zu Far Cry VR. In Deutschland gibt es aktuell in München einen Standort, an dem ihr „Dive into Insanity“ erleben könnt.

Far Cry VR buchen

Über Zero Latency VR

Zero Latency VR eröffnete 2015 den weltweit ersten Free-Roam-VR-Entertainment-Treffpunkt und ist heute zum größten Free-Roam-Virtual-Reality-Entertainment-Netzwerk der Welt herangewachsen, das Millionen von Menschen weltweit zugänglich ist. Zero Latency VR hat mittlerweile 45 Standorte in 22 Ländern, Tendenz steigend.


Ihr wollt die Oculus Quest 2 kaufen und könnt sie nirgends finden? Wir zeigen euch, wie ihr sie auch in Deutschland bekommt: Oculus Quest 2 kaufen