Auch der nächste Serienteil der Battlefield-Reihe kommt mit dem Spielmodus der Stunde daher. Criterion Games und DICE haben erste Infos zum „Firestorm“-Modus in Battlefield V veröffentlicht. Das Element des kleiner werdenden Schlachtfeldes kombiniert mit den typisch guten Serienelementen aus Battlefield, wie taktischem Squad-Zusammenspiel, Zerstörung und mächtigen Fahrzeugen erzeuge ein äußerst intensives Battle Royal-Erlebnis, so die Entwickler.

Folgende Details wurden bereits jetzt bekannt gegeben:

  • Der Krieg findet in einem immer kleiner werdenden Ring aus purem Feuer statt
  • 64 Spieler in 16 Teams kämpfen um den Titel des besten und letzten Squads
  • Transportfahrzeuge und Panzer können spielentscheidende Elemente werden
  • Das sichern von Zielen als Squad belohnt euch mit seltenerer und besserer Ausrüstung
  • Der Kampf findet auf der bis dato größten Battlefield-Karte aller Zeiten statt
  • Das Schlachtfeld kann durch Zerstörung erheblich beeinflusst und verändert werden
  • Die Battle Royal Matches sind geknüpft eine deine Kompanie und anderen Fortschritt in Battlefield V
  • Vorbesteller bekommen ein sogenanntes „Firestorm Ranger Set“ als Belohnung und optische Anpassungsmöglichkeit

Wer Battlefield V schon jetzt ausprobieren möchte, kann das in der Open Beta tun. Seit dem gestrigen Donnerstag (6. September) können sich alle Interessierten einen ersten Eindruck vom Gameplay auf den Karten „Arktischer Fjord“ und „Rotterdam“ machen. In der Beta ist der „Firestorm“-Modus allerdings noch nicht enthalten.

Anzeige

Battlefield V erscheint am 20. November 2018 auf Xbox One, Playstation 4 und PC.

Mehr dazu:

Nicht verpassen: Die Battlefield V Open Beta steht in den Startlöchern

 

Anzeige