Zu einer spannenden Zusammenarbeit für alle Fußballfans haben sich der polnische Entwickler RL9sport Games und Fußballstar Robert Lewandowski zusammengetan. In der Partnerschaft entsteht mit Football Coach: the Game ein neuer Fußballmanager, der die Erfahrung des Profis direkt ins Gameplay einfließen lassen soll.

Robert Lewandowski:

„Bald werde ich euch meine Welt des Fußballs vorstellen. Ihr werdet meine sportliche Erfahrung und die Geheimnisse der Trainerarbeit in unserem Spiel entdecken. Dieses Spiel wird so aufregend sein wie ein Tor in der neunzigsten Minute.“

Nur wenige Monate nach der Gründung präsentiert RL9sport Games nun die ersten Ergebnisse der Spielentwicklung und stellt den offiziellen Trailer zu Football Coach: the Game vor.

Football Coach: the Game Trailer:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Fußballmanager-RPG

Fooball Coach the Game soll den Markt der Online-Fußballmanagement-Spiele um neue Aspekte erweitern. RL9sport Games beabsichtigt dabei wohl nicht, mit Spielen wie dem Football Manager zu konkurrieren. Vielmehr soll das Spiel neue Facetten aus der Welt des Fußballs beleuchten. Die Entwickler arbeiten dabei direkt mit Lewandowski zusammen. Dieser brachte einige Ideen für das Gameplay mit ein. So möchte er zum Beispiel auch gerne das Leben hinter der Kulisse abbilden. Neben klassischen Manager-Mechaniken, die sich auf Spieltechnik und Strategie beziehen, soll das Spiel auch einige RPG-Elemente enthalten. So soll man sich für verschiedene Trainerklassen entscheiden können, die jeweils verschiedene Eigenschaften besitzen und die Persönlichkeit des Trainers widerspiegeln.

Anzeige
Angebot Logitech G502 HERO...

Robert Lewandowski:

„Ich habe viele Trainer kennengelernt und weiß, wie unterschiedlich ihre Persönlichkeiten sein können, und welchen Einfluss sie nicht nur auf die Umkleidekabine, sondern auch auf den Verein als Ganzes.“

Die RPG-Idee schlägt sich aber auch in anderen Mechaniken nieder. Zum Beispiel soll man Erfahrungspunkte sammeln können und in einen Fähigkeitsbaum einbringen können. Es wird auch ein Kartensystem geben, welches Spieler stärken kann, wie man es von Artefakten oder Items aus klassischen RPGs kennt.

Striker-Modus: Ein weiterer neuer Aspekt sollen Arcade-Elemente sein. Der Spieler kann zu bestimmten Zeiten die Kontrolle über die Fußballer übernehmen und so das Spiel für sich entscheiden. Dies soll verhindern, dass man seinen Stürmern nur untätig dabei zuschauen kann, wie sie einen wichtigen Schuss versemmeln.

Auch die Beziehung zu den Fans soll in Football Coach gezeigt werden. So wird es auch Elemente geben, die auf das Privatleben des Trainers eingehen. Das Spiel soll einen weltweiten Wettbewerb zwischen Spielern fördern. So sollen die Spieler gegeneinander und nicht gegen den Computer spielen.

Neues Gameplay: Risiko und Chance

Mit all den neuen Spielmechaniken bricht RL9sport Games bewusst mit der bekannten Fußball-Management-Formel. Doch der Fußballstar sei selbst die Inspiration dafür gewesen.

Rafał Cymerman, RL9sport Games:

„Ich erinnere mich an den Text, den Robert Lewandowski für ‚The Players Tribune‘ geschrieben hat, nachdem er den Preis für den besten Spieler der Welt bekommen hat. Er schrieb unter anderem: ‚Ich erinnerte mich daran, was meine Eltern mir gesagt hatten: ‚Vertraue auf deine Instinkte.‘ Tief im Inneren wusste ich immer, wohin ich gehen wollte.‘ Wir glauben, dass dies die Richtung ist, die wir einschlagen und erforschen wollen und dass es den Spielern gefallen wird.“

RL9sport Games lädt auch die Spieler ein, ihre eigenen Ideen einzubringen.

Cymerman:

„Wir hören auf die Stimmen der Spieler. Einige Optionen, wie zum Beispiel den Aspekt des Privatlebens des Managers zu entwickeln, kommen von ihnen. Wir sind offen für andere Vorschläge. Wir wollen damit beginnen, die Community rund um Football Coach: the Game zu bilden.“

RL9sport Games wird bei der Entwicklung von Publisher PlayWay unterstützt, der für internationale verantwortlich für internationale Hits wie „House Flipper“ oder „Car Mechanic Simulator“ verantwortlich ist. Football Coach: the Game soll ein weiterer Versuch für den Publisher darstellen, ein „großartiges Spiel mit globaler Reichweite“ zu erschaffen.