Es kommt Licht ins dunkle Wirrwarr, das das Winter Royale Turnier in Fortnite hinterlassen hatte. Insgesamt 15 Millionen US Dollar hatte Epic Games den Teilnehmern des Turniers versprochen, welches vom 20. bis zum 22. Dezember 2019 sein großes Finale veranstaltete. Das im Duo Modus auf dem PC ausgetragene Format hatte nur im Anschluss mit einigen Problemen zu kämpfen, die eine letztendliche Auswertung der finalen Rangliste bislang unmöglich machte.

Doch nun scheint es mit großen Schritten voran zu gehen bei den Verantwortlichen. Am gestrigen Montag, 20. Januar, gab es endlich einen Beitrag, der ein ausführliches Update zur Situation mit sich brachte. Doch zunächst noch einmal die Erläuterung, warum es überhaupt so lange dauerte, bis die 45.000 Spieler ermittelt werden konnten, die in die Preisgeldplatzierungen vorgedrungen sind.

Anzeige

Die Probleme

1. Verbindungsabbrüche

Während des Turniers war es möglich, dass Teams durch Disconnects des Mitspielers unvollständig im Spiel gelandet sind. Diese bekamen keine Punkte mehr für das gesamte Match angerechnet, selbst wenn der verbleibende Spieler einige gesammelt hat. Diese verlorenen Punkte wurden nun nachträglich angerechnet. In der Zukunft wolle man an einer Lösung arbeiten, sodass Teams gar nicht erst unvollständig ins Spiel starten.

2. Zu viele Spiele

Durch den Umgang mit Problem 1 hatten einige Teams die Möglichkeit, die maximale Anzahl von 15 Matches pro Series zu überschreiten. Um dieses Problem zu beheben mussten die Bestenlisten vollständig zurückgesetzt und weitere Fixes durchgeführt werden, durch die die zusätzlichen Spiele ungültig gemacht werden konnten.

Doch auch diese umfangreichen Maßnahmen seien nun durchgeführt, sodass auch die Vergabe der Preisgelder sehr bald möglich sein sollte. Die Preise seien für die entsprechenden Spieler breits auf das Auszahlungsportal hochgeladen, erklärt Epic. In einer zusätzlich E-Mail, die mit den Epic Games-Konten verbunden ist, seien alle weiteren Schritte erläutert.

Das Fortnite-Wettkampfteam betont:

„Aufgrund der Feiertage und der Bearbeitung der oben aufgeführten Probleme liefen die Kommunikation mit euch und die Preisvergabe leider langsamer ab, als uns lieb war. Dafür möchten wir uns entschuldigen.“

Das Winter Royale 2019 war nicht das erste Preisgeld-Turnier, bei dem es im Anschluss zu Schwierigkeiten mit der Ausschüttung der Preisgelder kam. Bereits im Mai 2019 musste Epic Games zu Problemen Stellung beziehen. Über Monate hinweg waren Preisgelder mehrerer Turniere nicht ausgezahlt worden. Selbst Gewinne aus dem Summer Skirmish 2018 waren zu diesem Zeitpunkt noch nicht vollständig verteilt.

Über Fortnite

Fortnite von Epic Games ist ein modernes Battle Royale Spiel. Hier treten die Spieler auf einer Karte gegeneinander an und kämpfen ums Überleben. In bunter Comic-Optik konnte das Spiel wegen der ständigen Weiterentwicklungen und innovativen Elemten viele Spieler überzeugen. Es gilt aktuell als eines der erfolgreichsten Games in seinem Genre und erschien auf etlichen Plattformen.

Anzeige