Die achte Auflage von Friendly Fire steht bevor. Am 3. Dezember 2022 lädt das Team wieder zum Spenden-Livestream ein. In den vergangenen sieben Jahren konnten insgesamt rund 6.285.000 Euro für gemeinnützige Vereine gesammelt werden.

Der gut zwölfstündige Charity-Stream startet am 3. Dezember um 15 Uhr, auf twitch.tv/pietsmiet. Bereits um 14 Uhr beginnt der Countdown, in dem sich unter anderem die Vereine, die dieses Jahr unterstützt werden, vorstellen. Hauptsponsor in diesem Jahr ist Starfield von Bethesda.

Ein erster Teaser-Trailer stimmt auf das beliebte Event ein:

Wer macht mit?

Auch dieses Mal setzt sich das Team unverändert aus Erik „Gronkh“ Range, dem „PietSmiet“-Team, Tatjana „Pandorya“ Werth, Pascal „MrMoreGame“ Rothkegel, Florian „Der Heider“ Heider, Artur „fisHC0p“ Niemczuk und Max „PhunkRoyal“ Ensikat zusammen. Produziert wird die achte Ausgabe wieder von den Münchener Laser-Studios in den Räumen der Esports Factory.

Unterstützte Vereine

In diesem Jahr unterstützt Friendly Fire die folgenden Vereine:

Friendly Fire Notfallfonds

Erstmals hatte das Team von Friendly Fire im vergangenen Jahr ein Achtel der Summe in einem Notfallfonds gesammelt, um über das Jahr hinweg kurzfristig auf humanitäre Katastrophen reagieren zu können. Im März hatte man 75.000 Euro an Hilfsorganisationen in der Ukraine gespendet. Im September folgte eine Spende in der Höhe von 100.000 Euro an die Tafeln Deutschland.

Das Team von Friendly Fire setzt dabei aber nicht nur auf die Unterstützung ihrer Community, sondern auch auf die Wirtschaft: Hauptsponsor ist in diesem Jahr Starfield von Bethesda. Außerdem sind Microsoft, Park Beyond von BANDAI NAMCO Entertainment, Dr. Oetker La Mia Grande, Backforce, Stepstone, Fritz Kola, NZXT und die Esport Factory als Sponsoren mit dabei.

Friendly Fire Merch

Für den Vertrieb freut sich das Team von Friendly Fire wieder über die Unterstützung von Yvolve, die bereits in den vergangenen Jahren Partner waren. Alle Gewinne aus dem Verkauf werden gespendet. Das Motiv stammt erneut aus der Feder von Kerim Rorschach. Merch ist ab sofort erhältlich unter: https://friendly-fire.shop/

Die Spenden werden wieder in Kooperation mit betterplace gesammelt. So ist sichergestellt, dass alle eine Spendenquittung erhalten und das Geld bei den Vereinen ankommt.