Die Nächte werden wieder länger, die Abende grauer und die Nächte dafür umso länger. Ja, der Sommer ist vorbei. Also genau die richtige Zeit, um sich auch beim Gaming auf die dunkle Jahreszeit einzustellen. Da Halloween vor der Tür steht, liegt doch nichts näher, um sich mit ein paar gruseligen Titeln einzudecken, oder?

NVIDIA hat nun eine Liste von 13. unheimlichen oder zauberhaften Games zusammengestellt, die besonders viel Spaß machen. Alle diese Titel lassen sich auch über den Cloud-Gaming-Service Geforce NOW spielen. Egal ob auf dem PC, Mac, iPhone, Android-Smartphone, Chromebook oder SHIELD, Mitglieder des kostenpflichtigen Services haben Zugriff auf mehr als 1.100 Spiele. Darunter lassen sich auch aktuelle Blockbuster wie Far Cry 6, Crysis-Remastered Trilogy, F.I.S.T.: Forged in Shadow Torch oder das neue Guardians of the Galaxy (sofort zum Release am 26. Oktober) inklusive NVIDIA DLSS und Raytracing finden.

Hinzu kommen mehr als 100 Free-to-Play-Titel, die bei GeForce NOW sofort gespielt werden können. Seit 30. September haben GeForce NOW-Mitglieder außerdem Zugriff auf einige der beliebtesten Titel von EA, darunter Dragon Age: Inquisition, Battlefield 1 Revolution und Mirror’s Edge Catalyst.

NVIDIA Halloween Top 13

  • Hier filgt man dem Bösen über das Gute zu triumphieren und erlebt mit Pumpkin Jack! einen epischen 3D-Plattformer.
  • In The Medium tritt man mit den Geistern der Vergangenheit in Kontakt und versucht das Mysterium um das Niwa-Massaker zu lösen.
  • In The Long Dark versucht man den Winter und die Dunkelheit nach einem Flugzeugabsturz in der Wildnis zu überleben.
  • In Kena – Bridges of Spirit begleitet man die Seelen der Verstorbenen friedlich ins Jenseits.
  • In Friday the 13th: The Game kann man die Rolle des legendären Jason Voorhees übernehmen und Jagd auf die Betreuer am Crystal Lake machen.
  • In Call of Cthulhu stellt man sich dem Wahnsinn entgegen und erkundet eine Welt des legendären H. P. Lovecraft.
  • In Phasmophobia sammelt man gemeinsam mit Freunden Beweise für die Existenz des Paranormalen.
  • In Alan Wake übernimmt man die Rolle des gleichnamigen Schriftstellers, der es in der Kleinstadt Bright Falls mit den Mächten der Finsternis aufnimmt.
  • Amnesia: The Dark Descent lässt die Spieler einen immersiven Albtraum in den alten Gemäuern von Schloss Brennenburg erleben.
  • In Blair Witch beginnt man an seinem eigenen Verstand zu zweifeln, während man als Polizist in den dunklen Wäldern Burkittsville, Maryland nach einem verschwundenen Jungen sucht.
  • Chernobylite und S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl schicken die Spieler in das verstrahlte Ödland um Prypjat und konfrontieren sie mit dem blanken Horror.
  • Und falls man sich doch lieber den Sommer und die Gartenarbeit zurückwünscht, wie wäre es statt Horror mit STORY OF SEASONS: Friends of Mineral Town?

Mehr zu Geforce NOW erfahrt ihr hier: NVIDIA Geforce NOW