Am heutigen Donnerstagabend, 5. November 2020, zeigten Counterplay Games und Gearbox Publishing erstmals den offiziellen Launch Trailer zum kommenden Looter-Slasher Godfall! Im Rahmen des Streaming-Events auf Twitch und YouTube gingen Keith Lee (CEO) und Dick Heyne (Senior Technical Producer) von Counterplay Games erneut auf weitere Gameplay-Aspekte von Godfall ein. Zuletzt waren die Godfall Systemanforderungen für die PC-Version vorgestellt worden.

Ausrüstung, Sanktum und Bosskampf

In bereits einer Woche, am 12. November erscheint Godfall im Epic Games Store, sobald die PS5 verfügbar ist, können die Spieler den Titel auch dort spielen. Neben dem Launch Trailer an sich gab es auch weitere neue Gameplay-Szenen zu sehen. Darunter auch die Verwaltung des Inventars und der Ausrüstung, das „7. Sanctum“, in dem die Spieler zuhause sein werden und ein neuer, herausfordernder Bosskampf.

Anzeige

Die Entwickler stellten im Laufe des Events am Abend unter anderem die Werte, Attribute und weiteren Eigenschaften in den Fokus, die die Stärke und Entwicklung eures Charakters in den Fokus. Diese erlangt ihr hauptsächlich über Gegenstände wie Waffen, Banner und „Lifestones“. Um diese drei „Slots“ ging es hauptsächlich. Die ausgerüsteten Items beeinflussen euren Kampfstil, eure Stärke, Vitalität, Energie, kritische Trefferchance und so weiter.

Ist das Loadout im Sanktum erst einmal fertig zusammengestellt, geht es in den Kampf. Ein feuerspeiender und viel zu stacheliger Monsterhund erwartet den im Video gezeigten Charakter. Nicht zuletzt feuert dieser auch ganz nebenbei einen Laser, den ihr auf verschiedene Weisen kontern könnt.

Spannende Infos: Hunts, Levelcap, Endgame und mehr

Im finalen Spiel erwarten euch eine vollständige Kampagne sowie zahlreiche Nebenquests, „Hunts“ genannt. Mit den gesammelten Materialien schaltet ihr im Laufe der Zeit zusätzliche Klassen, „Valorplates“ frei und wertet eure Ausrüstung an der Schmiede auf. Im anschließenden Q&A wurden zahlreiche weitere Themen besprochen und Fragen beantwortet.

Daraus geht beispielsweise hervor, dass die Maximalstufe 50 sein wird und ihr bei jedem Levelaufstieg einen Skillpunkt für euren Skillbaum bekommen werdet. Auch ein „Umskillen“ soll so einfach wie möglich gestaltet werden. Zwar reichen die Skillpunkte durch die Levelaufstiege bei weitem nicht aus, um alle Dinge im Talentbaum freizuschalten, dennoch sollen weitere Punkte über weitere Aktivitäten und das Endgame erreichbar sein, sodass ihr im Endgame auch mit komplexeren Builds experimentieren könnt.

Im Abschnitt des kooperativen Spiels für bis zu drei Spieler wurde das von vielen gewünschte Crossplay-Thema indes nicht thematisiert. Ob also Spieler auf PlayStation und PC gemeinsam die Kampagne, Sidequests und Endgame erleben können werden, ist fraglich.

Die sogenannten „Dreamstones“ und der „Ascended Tower of Trial“ sind die wesentlichen Endgame-Inhalte von Godfall. Während ihr den ersten von insgesamt 18 Dreamstones nach dem Abschluss der Kampagne freischaltet und über das Bezwingen des Steins den nächsten freischaltet, wartet der ultimative Skill-Test im „Ascended Tower of Trial“. Dieser lässt den Spieler immer weitere Buffs sammeln und stellt ihn vor immer härtere Herausforderungen.

Das Event in der Wiederholung

Wer die Neuigkeiten im Video nicht live verfolgen konnte, hat in der Wiederholung die Chance die oben erklärten Features selbst im Bewegtbild erklärt zu bekommen.

Godfall – Launch trailer | PS5 & PC

In der Kurzfassung: Als letzter verbleibender Valorianische Krieger tretet ihr gegen eure Feinde und den „Mad God“ Macros an. Der Godfall Launch Trailer. In einer Woche geht es los.

Anzeige