Gute Laune, befreites Spiel, sportlicher Wettkampf? Ja, aber nur für die Stinkreichen unter uns. In Golf Club: Wasteland tanzen die letzten Überlebenden der Menschheit buchstäblich auf unseren Gräbern. Nur die reichsten der Reichen haben überlebt, weil sie sich rechtzeitig genug ein Ticket zum Mars geholt haben. Die zerstörte Erde ist nur noch als großer Golfplatz gut.

In Golf Club: Wasteland spielen wir einen rückkehrenden Astronauten. In den Ruinen der Menschheit erlebt er ein verstörendes Golfabenteuer. Wer es selbst ausprobieren möchte, der hat ab dem heutigen 3. September ausreichend Gelegenheit (keine Sorge, die Warteschlangen bei diesem Golfclub sind sehr kurz), das Spiel von Untold Tales und dem Demagog Studio ist für Nintendo Switch, Xbox One, PS4 und auf PC (Steam, Epic) erschienen.

Golf Club: Wasteland Trailer:

Golf Club: Wasteland ist wie eine Kampfansage gegen eine kranke kapitalistische Gesellschaft. Verpackt in ein munteres Golfspiel hält es uns den Spiegel vor und zeichnet eine düstere Zukunft. Zwischen verstrahlten Kühen auf den Fairways und den verfallenen Abschlägen der U-Bahn-Stationen ist Golf Club: Wasteland ein Spiel über Geschichten. Natürlich werden große Themen wie die Klimakatastrophe, die Infragestellung der Silicon-Valley-Kultur und die Ungleichheit des Wohlstands angesprochen, das versprechen die Entwickler. Aber es gibt auch persönlichere Geschichten von den wenigen Menschen, die noch auf dem Mars leben. Geschichten über Verlust, Nostalgie und Einsamkeit.

Story Trailer

Ein neuer Story-Trailer veranschaulicht eine solche Geschichte – eine Geschichte, die von Verbitterung oder sogar der Schuld des Überlebenden handelt. Alles dreht sich um die Erinnerung an etwas so Banales wie zum Beispiel die Gerüche, die sie nie wieder erleben wird. Die Spieler erfahren auf ihrer Erkundung mehr, wenn sie aufmerksam zuhören. Eingebettet in einen entspannten Soundtrack zeigt Golf Club: Wasteland neben aller Parodie auch seine ernste Seite.

2 Stunden Soundtrack

Demagog Studio haben auch zwei animierte Musikvideos zusammengestellt, um den Spielern einen Vorgeschmack auf die chilligen Melodien zu geben, die sie begleiten werden, während sie durch die Überreste der Menschheit putten.

Track 1 – Take My Hand:

Track 5 – Two Astronauts:

Der komplette 2-stündige Soundtrack wird als kostenloser digitaler Download mit jedem Exemplar des Spiels erhältlich sein. Zusätzlich zum Soundtrack erhalten die Spieler eine kostenlose 55-seitige digitale Graphic Novel – Charlie’s Odyssey -, die sich mit der Geschichte des Spielhelden Charlie befasst. Warum genau hat der rätselhafte und inzwischen desillusionierte Astronaut dem Mars-Kolonieprojekt so schnell den Rücken gekehrt?