In wenigen Tagen gibt es für alle WoW Retail Spielenden in den Schattenlanden endlich wieder richtig etwas zu tun. Mit dem „Ketten der Herrschaft“ Update 9.1 hält ein neues Gebiet, einer neuer Mega-Dungeon als auch ein neuer Raid Einzug ins Spiel. Jede Menge neuer Content also. Doch da hören die Neuerungen in WoW Shadowlands noch nicht auf.

Denn mit dem Release von Patch 9.1 am kommenden Mittwoch, 30. Juni 2021 wird es endlich auch möglich sein, in den meisten Shadowlands Gebieten mit den eigenen Flugmounts abzuheben. In diesem Beitrag erklären wir euch, wo das möglich sein wird und welche Anforderungen ihr erfüllen müsst.

So lernt ihr in Shadowlands das Fliegen

Einfacher als sonst: In der aktuellen WoW Shadowlands Erweiterung werdet ihr euch – viele werden sagen „Gott sei Dank!“ – nicht den oft langwierigen und nervigen „Pfadfinder“-Erfolg verdienen müssen, um euch endlich auf den Rücken eurer Flugmounts schwingen zu dürfen. Stattdessen reichen wenige Schritte.

Prinzipiell geht es darum, bis zum Anfang des neuesten Kapitels eurer Paktkampagne zu kommen. Dort wartet die Möglichkeit, ab Patch 9.1 die Flugfertigkeit in Shadowlands zu verdienen. Vorab sei klargestellt: Das Fliegen wird ausschließlich in den Gebieten…

  • Bastion,
  • Maldraxxus,
  • Ardenwald
  • und Revendreth

zur Verfügung stehen. Im Schlund als auch im komplett neuen Gebiet Korthia dürft ihr immerhin das Reiten erlernen, sobald ihr den Erfolg „Wahrer Schlundgänger“ freigeschaltet habt. Doch das sei nur am Rande erwähnt.

Paktkampagne im Fokus

Wie bereits erwähnt, müsst ihr das neueste Kapitel der Paktkampagne erreichen, um ab dem kommenden Patch in Shadowlands fliegen zu können. Genauer gesagt funktioniert das Ganze wie folgt:

  1. Erreicht den Handlungsstrang „Das letzte Siegel“ (Kapitel 12).
  2. Erhaltet als Belohnung für eine dort verfügbare Quest den Gegenstand „Erinnerungen an den sonnenlosen Himmel“.
  3. Verbraucht den Gegenstand.
  4. Erhaltet für alle eure Charaktere des aktiven Accounts die Möglichkeit, die Reitfertigkeit zu kaufen, die zum Fliegen innerhalb der vier Hauptzonen von Shadowlands benötigt wird.

Weitere Voraussetzungen:

Die oben beschriebenen Punkte klingen extrem einfach. Und sie sind es auch, vergleicht man den Anspruch der hinter uns liegenden Pfadfinder-Erfolge aus vorherigen WoW Erweiterungen. Doch eine weitere Kleinigkeit gibt es noch zu erreichen, bevor ihr wirklich abheben könnt. So müsst ihr zwingend die Ruhmstufe 44 erreichen, damit alles einwandfrei funktioniert und die soeben aufgeführten vier essenziellen Punkte abgearbeitet werden können.

Da das aktuelle Maximum der Ruhmstufe der Rang 40 ist, wird dringend empfohlen, diesen bereits erreicht zu haben, wenn Patch 9.1 erscheint. So könnt ihr direkt an den verbleibenden und neuen vier Stufen arbeiten, um im Anschluss wirklich von der Möglichkeit des Fliegens in den oben genannten Zonen zu profitieren.

Tipp: Mit Ketten der Herrschaft werden bisherige Ruhm-Quellen angepasst, sodass sie mehr Ruhm gewähren und euch somit schneller aufsteigen lassen.

Zu guter Letzt: Wer sogar noch eine Ruhmstufe mehr erreicht und Rang 45 vollendet, bekommt je nach gewähltem Pakt ein neues Champion-Reittier. So reiten…

  • Kyrianer auf dem Rücken des Elysischen Aquilon,
  • Nachtfae auf majestätischen Wolfschlangen,
  • Nekrolords auf Leichenfliegen,
  • und Venthyr schließlich auf kürzlich erwachten Steingeborenen.

Mehr Infos zu Ketten der Herrschaft:

WoW: Patch 9.1 Ketten der Herrschaft kommt noch im Juni