Wie der Verein kürzlich bekannt gab, will der Fußballbundesligist Hannover 96 seine Aktivitäten im eSports-Bereich nun weiter ausbauen. Dafür haben sich die Hannoveraner die Agentur eSportsReputation ins Boot geholt. Neben professionellem Teammanagement soll die Agentur auch die strategische Weiterentwicklung vorantreiben. Einig sei man sich aber vor allem gewesen, dass das Hauptaugenmerk auf der Fußballsimulation FIFA von EA Sports liegen soll.

eSportler werden angeworben

Durch die gute Vernetzung von eSportsReputation erhofft sich Hannover 96 an mehr Wettkämpfen und Turnieren teilnehmen zu können. Fest eingeplant sind bereits die TAG Heuer Virtual Bundesliga (VBL) und der von der Deutschen Fußball Liga (DFL) neu geschaffenen VBL Club Championship, weitere Events im eSports-Jahreskalender sollen folgen.

Aktuell sei man dabei, mehrere Spieler zu verpflichten, die Hannover 96 dann auf Wettkämpfen vertreten sollen. In der Vorsaison nahm der Verein bereits an der VBL teil und konnte sich so im offenen Online-Qualifikationsturnier gegen über 500 Kontrahenten durchgesetzt. Im 96-Trikot konnte einer der Spieler sogar die Finalrunde der Deutschen Meisterschaft erreichen.

Das sagt der Verein

Josip Grbavac, Bereichsleiter Marketing Hannover 96: „Wir konnten letztes Jahr schon erste Erfolge mit unseren eSports-Aktivitäten verbuchen. Dieser Sport entwickelt sich rasant und genießt einen immens hohen Stellenwert bei jungen und junggebliebenen Menschen. Wir wollen hier vor allem weitere Identifikation mit Hannover 96 schaffen und diesen Bereich nachhaltig ausbauen. Mit eSportReputation haben wir einen sehr guten Partner dafür gewinnen können.“

Paul Wetenkamp, Leiter Brand Management Hannover 96: „Mit eSports kombinieren wir die Faszination aus der realen und digitalen Fußballwelt und bieten eine zusätzliche Plattform für unsere Fans, ihre Begeisterung für Hannover 96 und den Fußball auszuleben.“

Joshua Begehr, Geschäftsführer Sport eSportsReputation: „Wir sind sehr glücklich, dass Hannover 96 uns das Vertrauen beim Aufbau der eSports-Aktivitäten schenkt und freuen uns sehr, diesen traditionsreichen Verein auf diesem neuen Weg begleiten zu dürfen.“

Über eSportsReputation
Die eSportsReputation GmbH (eSR) mit Sitz in Berlin und München sowie Vertretungen in London, Zürich und Wien ist eine der weltweit führenden Agenturen für FIFA-eSportler. eSR blickt dabei auf jahrelange Erfahrung in eSports zurück und legt seinen Schwerpunkt auf die Beratung und Vermarktung von FIFA eSportlern, League of Legends-Stars sowie die Beratung von Unternehmen. Weitere Infos gibt es unter www.esports-reputation.com.

Folge uns:

Alexander Panknin

Spielejournalist bei gaming-grounds.de
1985 geboren. Mit Doom, Quake und SNES aufgewachsen. War selbst in der Indiegames-Szene aktiv und schreibt nun auf gaming-grounds.de über seine große Leidenschaft: Videospiele.
Folge uns: