Schon im kommenden Monat, genauer am 19. Juli 2019, geht die überaus beliebte Serie „Haus des Geldes“ auf Netflix weiter. Viele Fans warten schon seit Monaten gespannt auf die Fortsetzung rund um die Geschichte des Professors und seinen Anhängern.

Zunächst schien die Handlung am Ende der zweiten Staffel ein allumfassendes Ende gefunden zu haben, doch dem ist nicht so. Mit der dritten Staffel und dem Motto „Manche Dinge sind wichtiger als Geld“ geht es in eine Mission ein Mitglied der Gruppe zu retten.

„Dieses Mal geht es nicht ums Geld. Dieses Mal geht es um die Familie.“

Was passiert in Staffel 3?

Im Trailer zu sehen ist die „Entführung“ von Hacker-Genie Rio durch die Armee, der es sich nach der erfolgreichen Flucht zuvor mit Tokio auf einer Insel gemütlich gemacht hatte. Das lassen Tokio, der Professor und der Rest des Teams natürlich nicht auf sich sitzen. Die Truppe wird abermals zusammengetrommelt, um der „Kriegserklärung des Staates“ entgegenzutreten.

Man wolle sich nicht verstecken, sondern den Gefangenen mit „viel Lärm“ wieder in die Freiheit zurückholen. Dies und viele weitere Details verrät der zweiminütige Trailer.

Netflix auf der E3

In wenigen Tagen wird Netflix außerdem ein eigenes Panel auf der großen E3 bekommen (wir berichteten). In Bezug darauf hieß es, dass man Eigenproduktionen als Videospiele umsetzen möchte. Wer weiß, vielleicht haben wir ja sogar Glück in Bezug auf Haus des Geldes? Schön wär’s, oder?

Nachfolgend könnt ihr euch auf jeden Fall erst einmal den brandneuen Trailer zum dritten Teil der Reihe anschauen. Darin gibt es zahlreiche Hinweise auf den weiteren Verlauf der Handlung, also seid wachsam!

Haus des Geldes: Teil 3 | Offizieller Trailer | Netflix

Auch interessant:

Netflix auf der E3: Was kommt da auf uns zu?

Antstream: Kickstarter-Projekt verspricht Netflix für Retro-Games