Wie Team17 und Black Matter heute bekannt gegeben haben, verlässt der strategische Zweite Weltkrieg-Shooter Hell Let Loose heute den Early Access. Hell Let Loose bietet mit 50-gegen-50 Schlachten ein außergewöhnliches atmosphärisches Kampfgeschehen. Es gibt 11 verschiedene historische Maps, die einige der berühmtesten Schlachten an der West- und Ostfront des Krieges darstellen, darunter Utah- und Omaha-Strand, Carentan und Stalingrad.

Ursprünglich im Juni 2019 auf Steam Early Access veröffentlicht, beinhaltet der Hell Let Loose Launch das bereits zehnte Update. Damit wird das Spiel um die Ostfront erweitert. Das kostenlose Update 10 kommt mit den zwei neuen Karten Kursk und Stalingrad, mehr als 20 neuen Waffen und Gadgets, vier neue Fahrzeuge und sowjetischen Streitkräften. Mittlerweile ist die Community von Hell Let Loose auf über 2 Millionen Spielern herangewachsen, so die Entwickler.

Hell Let Loose: Die Ostfront

Jede der neuen und Maps bietet ein komplett neues Spielerlebnis. Das Setting reicht von den vergilbten Graslandschaften der russischen Steppe in Kursk bis hin zu Stalingrads ausgelöschtem urbanen Ödland. Diese unterscheiden sich stark und bieten einen Kontrast zu den bisherigen Schlachtfeldern an der Westfront. Sowohl Neulinge als auch Hell Let Loose-Veteranen können hier neue Strategien entwickeln und die neue herausfordernde Topografie meistern.

Launch-Trailer:

Das erwartet euch in Hell Let Loose

Hell Let Loose stellt die Schlachten an der West- und Ostfront in zwei verschiedenen Modi dar: Offensive und Warfare. An die Realität angelehntes Kampfgeschehen zeigt dabei die Brutalität des Krieges in Europa. Jede der aufeinandertreffenden Parteien besteht aus bis zu 50 Spielern und ist in Panzer-, Infanterie- und Aufklärungseinheiten aufgeteilt, die von Offizieren geführt werden. Letztere stehen im Kontakt mit einem übergeordneten Kommandanten, der den Spielfluss strategisch steuert.

In den Schlachten von Hell Let Loose ist jeder Spieler wichtig. Vierzehn Rollen stehen den Spielern zur Verfügung, von Pionieren und Scharfschützen über Kommandanten und Panzerbesatzungen bis hin zu Sanitätern und Unterstützern. Wenn diese perfekt miteinander Arbeiten, ist es möglich, das Schlachtfeld zu dominieren.

Die dynamische Frontlinie verläuft abhängig vom Erfolg der einzelnen Parteien. Kleine Auseinandersetzungen können so das große Ganze beeinflussen. So gilt es einzelne Stellungen einzunehmen und zu halten, um letztlich die gesamte Auseinandersetzung für sich zu entscheiden.

Die Zukunft von Hell Let Loose

Die zukünftige Entwicklung von Hell Let Loose steht unter einem günstigen Stern. So sind Black Matter und Team17 sehr zufrieden über die Zusammenarbeit und haben noch viel mit dem Spiel vor. An neuen Inhalten sollte es also in den kommenden Jahren nicht mangeln.

Max Rea, Studioleiter und Lead Designer, Black Matter:

„Nach zwei Jahren im Steam Early Access, in denen wir 10 große Inhaltsupdates und Überarbeitungen und Verbesserungen an jedem erdenklichen System vorgenommen haben, ist es ungemein aufregend, Hell Let Loose endlich auf PC zu veröffentlichen. Die bisherige Reise hat unsere leidenschaftliche Spielerbasis explodieren lassen, und wir freuen uns darauf, neue Kommandeure, Offiziere und Soldaten auf den Kriegsschauplätzen an beiden Fronten des Krieges in Europa willkommen zu heißen. Der heutige Tag markiert jedoch nicht das Ende des Weges, sondern lediglich das Ende des Anfangs. Wir haben große Pläne, Hell Let Loose auch in den kommenden Jahren zu einem Evergreen-Titel zu machen, und wir freuen uns darauf, diese authentische Erfahrung des Zweiten Weltkriegs noch in diesem Jahr auf die neue Konsolengeneration zu bringen.“

Chris Coales, Produzent, Team17:

„Es war eine unglaubliche Reise für Hell Let Loose, was den heutigen Launch für alle, die daran gearbeitet haben, so denkwürdig macht. Die starke Vision von Black Matter für ihren Debüt-Titel hat das Projekt durchgehend gelenkt, während es aufgebaut und erweitert wurde, um einer der authentischsten und immersivsten Shooter auf dem PC zu werden. Die Liebe zum Detail und die Sorgfalt und der Respekt, die den realen Schrecken des Krieges während der Entwicklung des Spiels entgegengebracht wurden, waren extrem hoch. Black Matter ist weiterhin ein großartiger Partner für Team17 und wir freuen uns auf die Zukunft, die vor dem Team und ihrem außergewöhnlichen Titel liegt.“

Hell Let Loose auf Steam

Hier bekommt ihr Hell Let Loose auf Steam: