Nun ist es endlich soweit. PC Spieler kommen endlich in den Genuss des preisgekrönten Western-Rollenspiels Red Dead Redemption 2 (RDR2) von Rockstar Games.

Auch wenn man mit dem PC Release von RDR2 den Vorhang der Exklusivität etwas lüftet, bisher gab es den Titel nur auf den Konsolen PlayStation 4 und Xbox One, so ganz offen ist die Veröffentlichung aber nicht. Kaufen kann man den Titel bei Epic Games und im Rockstar Games Launcher, Steam-Fans gehen leer aus.

Das ist neu in RDR2 PC

Die PC-Fassung wurde grafisch verbessert und an die technischen Möglichkeiten angepasst, dadurch soll die Welt von RDR2 so schön wie nie zuvor sein. Inhaltlich hinzu kommen neue Kopfgeldmissionen, Bandenverstecke, Waffen und mehr.

Grafische Verbesserungen

  • erhöhte Sichtweite zur besseren Navigation
  • qualitativ höhere globale Beleuchtung sowie Umgebungsverdeckung für eine verbesserte Lichtstimmung bei Tag und Nacht
  • qualitativ bessere Pfade im Schnee
  • verbesserte Reflexionen
  • tiefere, höher aufgelöste Schatten auf alle Entfernungen
  • tessellierte Baumtexturen
  • verbesserte Gras- und Pelztexturen für noch größeren Realismus bei allen Pflanzen und Tieren

Red Dead Redemption 2 für PC unterstützt HDR, High-End-Displays mit 4K-Auflösung (und höher), Setups mit mehreren Monitoren, Widescreen-Konfigurationen und ermöglicht höhere Bildwiederholraten und mehr.

So schick sieht RDR2 PC aus:

Drei neue Kopfgeldjäger-Missionen:

  • Herman Zizendorf hat die Werkzeuge einiger Handwerker gestohlen – spürt ihn in Blackwater auf.
  • Der ehemalige konföderierte Kavallerieoffizier Camille de Millemont wird bei Catfish Jacksons gesucht – tot oder lebendig. Seine loyalen Gefolgsleute sind aber niemals weit.
  • Bart Cavanaugh und seine Gang halten sich in Big Valley auf. Schnappt Bart tot oder lebendig. Falls ihr ein Chaos und große Scherereien vermeiden wollt, solltet ihr seine Leute nicht alarmieren.

Zwei neue Bandenverstecke:

Nehmt es mit der tödlichen Del-Lobo-Gang in neuen Bandenverstecken bei Gaptooth Breach und Solomon’s Folly auf.

Zwei neue Schatzkarten:

  • Sucht mithilfe der neuen Schatzkarten Wahrzeichen des Reichtums und Elementpfad nach Goldbarren und anderen Belohnungen.
  • Neue Mission In den entlegensten Winkeln der Welt – Sammelt gewünschte Kräuter für eine Reihe an Belohnungen

Neue Waffen für den Story-Modus:

  • M1899-Pistole – Brandneue, halbautomatische Handfeuerwaffe mit Munitionsmagazin
  • Evans-Repetiergewehr – Repetiergewehr mit hoher Kapazität (bisher nur in Red Dead Online verfügbar)
  • Glücksspieler-Revolver – Verzierter Double-Action-Revolver (bisher nur in Red Dead Online verfügbar)
  • Le-Mat-Revolver – Durchschlagskräftiger Revolver mit der Möglichkeit, auch Schrotpatronen zu verschießen (bisher nur in Red Dead Online verfügbar)

Neue Pferde für den Story-Modus:

  • Araber (Warped Brindle) – Schnelle und bewegliche Pferde
  • Appaloosa (Few Spot) – Schön und abgehärtet, perfekt geeignet für lange Reisen durch das Land
  • Andalusier (Hellisabell) – Gesunde, robuste Tiere, ideal fürs Jagen (bisher nur in Red Dead Online verfügbar)
  • Araber (Rotfuchs) – Leichtfüßige Bestien mit unverkennbarem Fell (bisher nur in Red Dead Online verfügbar)

Drei neue wilde Pferdearten – Haltet die Augen auf nach wilden Herden, um den Kentucky Saddler (Buttermilk Buckskin), Morgan (Leberfuchs) und den Tennessee Walker (Goldisabell) zu finden

Fünf neue Amulette mit neuen Effekten zum Sammeln:

  • Habichtkralle – Verringert die Geschwindigkeit, mit der sich eure Ausdauer leert, wenn ihr den Bogen spannt, dauerhaft um 30 %
  • Katzenauge – Erhöht die Wirkungsdauer von verstärkenden Tonika dauerhaft um 20 %
  • Haizahn – Ihr erhaltet dauerhaft 10 % mehr Pferde-Verbundenheit
  • Schildkrötenpanzer – Erhöht die Geschwindigkeit, mit der sich eure Gesundheit auffüllt, dauerhaft um 10 %
  • Krähenschnabel – Ihr erbeutet dauerhaft 10 % mehr Munition

Red Dead Online:

Red Dead Redemption 2 für PC beinhaltet außerdem den kostenlosen Zugang zu der lebendigen Welt von Red Dead Online samt aller bereits veröffentlichten Verbesserungen und die neuesten Inhalts-Updates für das komplette Online-Erlebnis, einschließlich Frontier Pursuits und den Spezialrollen Kopfgeldjäger, Händler und Sammler, die Spieler übernehmen können, um einzigartige Belohnungen zu verdienen.

Red Dead Redemption 2 Launch Trailer PC Version:

Das muss euer PC können

RDR2 Systemanforderungen

Doch bei all der grafischen Verbesserung, fragen sich manche Spieler sicherlich, ob Red Dead Redemption 2 bei ihnen läuft und was für einen PC Sie brauchen um es spielen zu können. Rockstar beruhigt: RDR2 wurde speziell entwickelt, um auf einer breiten Palette von Rechnern zu laufen:

Minimale Systemanforderungen:

  • Betriebssystem: Windows 7 – Service Pack 1 (6.1.7601)
  • Prozessor: Intel® Core™ i5-2500K / AMD FX-6300
  • Arbeitsspeicher: 8 GB
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 770 2 GB / AMD Radeon R9 280 3 GB
  • Festplatte: 150 GB
  • Soundkarte: DirectX kompatibel

Empfohlene Systemanforderungen:

  • Betriebssystem: Windows 10 – Update vom April 2018 (v1803)
  • Prozessor: Intel® Core™ i7-4770K / AMD Ryzen 5 1500X
  • Arbeitsspeicher: 12 GB
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 1060 6 GB / AMD Radeon RX 480 4 GB
  • Festplatte: 150 GB
  • Soundkarte: DirectX kompatibel

RDR2 Editionen

Das Spiel kommt in 3 verschiedenen digitalen Editionen: Standard, Special und Ultimate.

Das bekommt ihr in der Special Version:

  • Bankraub-Mission & Bandenversteck
  • Schwarz geschecktes Vollblut
  • Outfit „Nuevo-Paraiso-Revolverheld“
  • Talisman- & Amulett-Gameplay-Boni
  • Gameplay-Boosts, Geldboni & Rabatte
  • Drei kostenlose Waffen beim Büchsenmacher

Das bekommt ihr in der Ultimate Version:

Alle Boni der Special Version sowie folgende Bonusinhalte in Red Dead Online:

  • Bonus-Outfits & kostenloser Camp-Stil „Überlebenskünstler“
  • Rangboni
  • Schwarzfuchs-Vollblut
  • Kostenloser Zugang zu weiteren Waffen