Seit dem Release des neuen VR-Allrounders Oculus Quest 2 ergeben sich für Entwickler neue Möglichkeiten, ihre Spiele noch weiter zu verbessern. Durch den schnelleren Prozessor und die bessere Grafikleistung der Quest 2 können die Titel, die für das Standalone-VR-Headset von Facebook veröffentlicht werden, deutlich aufgefrischt werden.

Neben Waltz of the Wizard, Phantom Covert Ops, Red Matter, Trover Saves the Universe, Ironlights und Arizona Sunshine, hat auch das beliebte Roguelike In Death: Unchained ein Update von Entwickler Superbright bekommen.

In Death Unchained Update 1.1.0

Superbright spricht selbst vom bisher größten Update für das im Juli 2020 auf der Quest erschienene Spiel. Bei „Unchained“ handelt es sich um einen PC-Port des Spiel In Death, welches 2018 ursprünglich von den Sólfar Studios entwickelt wurde.

Anzeige

Musste man bei dem Port vom PC natürlich auch grafisch ein wenig die Zügel anziehen, bietet die Hardware der neuen Quest 2 nun mehr Möglichkeiten. Das Update 1.1.0 bietet deswegen vor allem ein Grafikupdate für Quest 2-Besitzer, aber auch Quest 1-spieler kommen in den Genuss zahlreicher Verbesserungen.

Mit dem Update wird die Spielwelt als ganz dargestellt und man sieht um sich herum bereits, wo es weitergeht. Lichteffekte wurden deutlich verbessert und der Detailgrad und Schärfe wurde erhöht. Die Nebeleffekte weisen nun eine Struktur auf und verleihen so einen plastischeren Eindruck, Wolken werfen zudem nun Schatten, der Schnee-Shader wurde optimiert und auf der Quest 2 wurde das Fixed Foveated Rendering (die Bildmitte wird mit mehr Details berechnet als der Rand) ausgeschaltet und Texturenfilterung angepasst.

Wie sich diese Unterschiede im Spiel auswirken seht ihr hier:

quest 1 vs quest 2
Grafisch sind die Unterschiede bereits auf dem Screenshot deutlich zu erkennen.

Abgesehen von der Grafik haben sich die Entwickler die Wünsche auf der Community zu Herzen genommen und einige Lästigkeiten aus dem Weg geräumt. So wurde zum Beispiel das Aufsammeln von Loot verbessert und man kann nicht mehr aus
Versehen seinen Spielstand löschen – hier gibt es jetzt eine deutlichen Hinweis, den man erst erneut bestätigen muss.

Freier DLC

Mit einer kleinen weiteren Ankündigung erfreut uns Superbright außerdem: Das Team arbeite aktuell an einem DLC. Die neuen Inhalte sollen als kostenloses Update erscheinen. Auch scheinen die Spieler nicht allzu lang darauf warten zu müssen, mehr Details sollen in Kürze bald folgen.


Mehr zum Thema und noch viele weitere spannende News findet ihr hier: VR-Gaming


Ihr wollt die Oculus Quest 2 kaufen und könnt sie nirgends finden? Wir zeigen euch, wie ihr sie auch in Deutschland bekommt: Oculus Quest 2 kaufen
Anzeige