Es ist ein neues Jurassic Park Spiel erschienen. Mit Jurassic World Aftermath gibt es nun ein erschreckend spannendes VR-Erlebnis, das euch den Dinos so nah bringt wie niemals zuvor. In ziemlich coolen Cel Shading-Grafikstil (wie in Lies Beneath) wird Jurassic World so zum gelebten Comic.

Das von Coatsink Software entwickelte Spiel ist exklusiv für das Oculus Quest VR-Headset erschienen. Inspiriert von Titeln wie Alien: Isolation versucht macht darin, den fiesen Dinos zu entkommen und trifft auf viele der beliebten Ur-Einwohner unserer Erde, wie zum Beispiel Brontosaurus, Pterodactylus, Velociraptoren und sogar T-Rex.

Jurassic World Aftermath Trailer

Anzeige

Darum geht es: Zurück auf der Dino-Insel

Als Überlebende eines Flugzeugabsturzes, krabbelt man aus den Trümmern und findet sich auf dem berüchtigten Dino-Eiland „Isla Nebular“ wieder. Doch sind wir hier nicht für eine entspannte Sightseeing-Tour, sofort geht es ums nackte Überleben. Hier gibt es Velociraptoren. Diese urtümlichen Jäger gehören zu den gefährlichsten Raubtieren, die jemals auf unserem Erdball gelebt haben. Auf der Isla Nebular wiedergeboren kommen sie nun ihren Instinkten nach und sie haben Hunger…

Eigentlich sollten wir die Insel aus einem bestimmten Grund besuchen, denn es ist zwei Jahre nachdem hier der berüchtigte Dino-Park geschlossen wurde. Wir sollen wichtige Forschungsunterlagen sicherstellen. Dank der tierischen Dino-Bewohner ist das aber kein leichtes Unterfangen.

Nicht nur optisch, auch musikalisch wurde das Spiel stimmungsvoll gestaltet, so sollen die Spieler schnell den wohligen 90er-Charme der ursprünglichen Filme erleben.

Jurassic World Aftermath Screenshots

Vor dem Kauf

Wer jetzt in heller Aufregung ist, der sollte aber folgendes im Blick behalten

  • recht kurze Spieldauer
  • es wird kostenpflichtige DLCs geben
  • wenig Interaktionsmöglichkeit mit Gegenständen, hier geht es um das Lösung fester Rätsel
  • eher linearer Spielablauf
  • relativ hoher Preis

Entwickler Coatsink hat bereits mit Esper und Shadow Point ein gutes Händchen bewiesen, wer mit den aufgeführten Kritikpunkten leben kann, kann sich auf eine intensive Dino-Begegnung einlassen. Allgemein wäre es natürlich wünschenswert, wenn das große Potential der VR-Spiele sind zukünftig auch in einem entsprechenden Spielumfang niederschlagen würde. Dieses Problem konnte man zuletzt auch bei Star Wars: Tales from the Galaxy’s Edge erleben.

Hier geht es direkt zu Jurassic World Aftermath in den Oculus Store.


Ihr wollt noch mehr zum Thema Virtual Reality lesen? Mehr gibt es hier: VR Gaming News


Ihr wollt die Oculus Quest 2 kaufen und könnt sie nirgends finden? Wir zeigen euch, wie ihr sie auch in Deutschland bekommt: Oculus Quest 2 kaufen