DeinHandy.deMobile Gaming rückt immer mehr in den Fokus der Wahrnehmung mehrerer Akteure. Sowohl Spieler als auch Entwickler und Publisher finden den Markt immer attraktiver – und vor allem die Spielerzahlen und generierten Umsätze geben den Spieleherstellern recht. So wundert es kaum, überrascht am Ende dann aber doch, dass Square Enix im Rahmen der Game Awards 2020 sogar für das famose Franchise “Just Cause” einen kostenlosen Mobile-Ableger angekündigt hat.

“Just Cause: Mobile” soll 2021 für iOS und Android erscheinen. Somit werdet ihr die actiongeladenen Abenteuer im Singleplayer und Multiplayer künftig auch auf eurem Smartphone und euren Tablets erleben können. Wer jetzt allerdings an eine echte Umsetzung des 3rd-Person-Shooters denkt, der wird unter Umständen enttäuscht. Denn Square Enix macht aus Just Cause: Mobile einen Top-Down-Shooter mit einigen Rollenspiel-Elementen.

Singleplayer & Multiplayer Inhalte geplant

Das Just Cause Universum bietet allerdings für diese Art Spiel eine mehr als solide Grundlage. Ihr kämpft euch mit zahlreichen Wummen, Gadgets und Vehikeln entweder kooperativ durch diverse Kampfzonen oder bekämpft euch gegenseitig im sogenannten “Tripple Threat Multiplayer”. Wer dort dominiert, dürfte besonders viele Belohnungen abgreifen können. Alternativ bietet der “Conquer Challenge Mode” eine besondere Herausforderung.

Über die verschiedenen Singleplayer-Inhalte und Multiplayer-Modi hinaus sollen das Progression-System und Charakter-Individualisierung für Langzeitmotivation sorgen. Entwickelt wird Just Cause: Mobile übrigens nicht von den Avalanche Studios, die sich für die zuletzt erschienenen Serienteile verantwortlich zeigen. Stattdessen arbeitet hier ein neues Team direkt unter der Leitung von Square Enix, lässt uns das offizielle FAQ zum Spiel wissen.

Weitere Impressionen in der Galerie

Entwarnung für alle Franchise-Fans

Franchise-Fans, die vielleicht nicht so viel mit dem Mobile-Titel anfangen können, dürfen jedoch trotz allem unbesorgt sein. Square Enix verspricht, dass man nicht vorhabe, Just Cause künftig ausschließlich auf Mobilgeräten fortzuführen. Finanziert werden soll Just Cause: Mobile im Übrigen über Mikrotransaktionen, zu denen allerdings noch keine weiteren Details bekannt sind. Weitere Infos zu den In-App-Käufen sollen in der Zukunft offenbart werden.

Die im Mobile-Ableger erzählte Geschichte soll im Übrigen kein direktes Sequel für Just Cause 4 sein, sondern einen alternativen Blickwinkel auf das Just Cause Universum beleuchten. Hier verpasst ihr also definitiv nichts, wenn ihr nur darauf aus seid, die Erzählung der mittlerweile langen Just Cause Geschichte mitzubekommen. Ihr schlüpft hier nicht in die Rolle von Rico, sondern erstellt euch euren eigenen Charakter nach individuellen Vorlieben und Präferenzen.

Just Cause: Mobile | Announcement Trailer

Erste Eindrücke, wie Just Cause: Mobile mit der auf der Unreal Engine 4 basierenden 3D-Optik in Top-Down Perspektive wirken wird, gibt es im nachfolgenden Ankündigungstrailer. Mit dabei sind natürlich die Just Cause All-Time-Favorites wie Wingsuit, Grapple-Hook und Fallschirm.