Seht hier eine neue Folge Lets Play 7 Days to Die. Euer Scout Alex führt euch erneut durch die Zombie-Apokalypse. Folgt ihm an diesem 11. Tag in eine kleine benachbarte Ortschaft. Dort wimmelt es nicht nur von Zombies – ganz zufällig tappt er dabei auf… also in eine sehr gefährliche Situation und zeigt dabei wieder vollen Körpereinsatz.

Wenn man sich ein wenig mit dem Spiel befasst, merkt man immer wieder, wie diabolisch Entwickler The Fun Pimps doch unterwegs ist. Mittlerweile könnte man unsere Let’s Play-Serie auch schon unter dem Motto „So solltet ihr es nicht tun“ präsentieren. Doch seht selbst am heutigen Donnerstag, wie immer um 20 Uhr auf unserem YouTube-Kanal.

Let’s Play 7 Days to Die Folge 11

Hier könnt ihr euch die Folge 11 anschauen:

Hier geht es zur: Let’s Play 7 Days to Die Playlist

Über Lets Play 7 Days to Die

Unsere Lets Play-Serie beschäftigt sich mit dem ursprünglich 2013 erschienenen 7 Days to Die. Dabei handelt es sich um eines der beliebtesten Zombie-Games, welches sich seitdem immer noch in Entwicklung befindet und sich deswegen noch immer im Early Access-Status auf Steam befindet. Wir spielen die Vanilla-Version des Spiels, also völlig ohne Mods. Jede Folge dauert genau einen ingame Tag lang und geht knapp über 60 Minuten. Alle sieben Tage erwartet uns ein Blutmond – in dieser Nacht sind die Zombies besonders aktiv und machen Jagd auf die Spieler.

Durch das Lets Play führt unser Redakteur Alex, der das Geschehen auch kommentiert. Er lässt euch an seinen Überlegungen und Ideen teilhaben. Selbstverständlich könnt ihr die Serie auch aktiv mitformen. Lasst dazu einfach einen Kommentar dar – Lob, Kritik und Anregungen sind immer willkommen.

Alex hat sich nach einer längeren Pause erneut ins Spiel begeben. Mit ihm zusammen könnt ihr die Basics von 7 Days to Die gezeigt bekommen und aus seinen Fehlern lernen. Das Spiel steckt voller Gefahren und es ist gar nicht so leicht, sich in dieser postapokalyptischen Welt zurechtzufinden. Der Tod lauert quasi hinter jeder Ecke. Manchmal ist aber auch schon allein die Ecke selbst gefährlich…