LG Electronics (LG) kündigt eine geplante Partnerschaft mit Google an, um Stadia in der zweiten Hälfte diesen Jahres auf seine neuesten webOS Smart TVs zu bringen. Nachdem Stadia auf Google TV kommt, wird LG der erste TV-Hersteller sein, der Stadia-Gameplay nativ über webOS unterstützt. Das geht aus einer Pressemitteilung im Rahmen der CES 2021 hervor.

LG unterstütze mit seinen Premium-TVs schon seit Jahren ein außergewöhnliches Gameplay und sorge mit hochmodernen Displays, 4K und 5.1 Surround Sound, dafür, dass das Gaming-Erlebnis für Stadia Pro-Nutzer noch überzeugender wird, heißt es in der Ankündigung weiterhin. Mit Stadia auf LG-Fernsehern können Kunden sofort Spielehits von Stadia wie Cyberpunk 2077, NBA 2K21, Assassin’s Creed: Valhalla und Watch Dogs: Legion mit nur einem Stadia-Controller und ohne zusätzliche Hardware oder Spiele-Downloads spielen.

Verfügbar in zweiter Jahreshälfte

LG plant, den neuen Service in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 auf LG Smart TVs als herunterladbare App aus dem LG Content Store in Ländern, in denen Stadia verfügbar ist, anzubieten. Stadia bietet bereits mehr als 130 Spiele an, weitere werden regelmäßig hinzugefügt. Konsumenten können die Spiele hier einzeln erwerben oder mit einem Abonnement eine regelmäßige Auswahl an Spielen beanspruchen, die sie kostenlos spielen können.

Zudem beinhaltet das Abo exklusive Rabatte und eine Auflösung von bis zu 4K. Aufregende Spiele mit immersivem 5.1-Kanal-Surround-Sound und Unterstützung für bis zu 4K HDR und 60 FPS würden die Stadia-Plattform zu einer spannenden Wahl für alle machen, die ein großartiges Spielerlebnis suchen – auch ohne teure Spielekonsole, betont LG weiter.

Anzeige

Wenn es um Gaming geht, sei die fortschrittliche Kombination aus Stadia und LG OLED TVs kaum zu schlagen. Die selbstleuchtenden Pixel von LG OLED sorgen für hervorragende HDR-Bildqualität mit tiefen Schwarztönen und extrem präzisen Farben. LG war das erste Unternehmen, das 2015 HDR-fähige 4K-OLED-Fernseher auf den Markt gebracht hat. Der Nutzer profitiere von einer schnellen Reaktionszeit des Displays von 1 ms sowie der außergewöhnlich geringen Eingabeverzögerung, ohne Verlust der Bildqualität.

Lee Sang-woo, Senior Vice President der Corporate Business Strategy bei LG Electronics Home Entertainment Company, sagt:

„Die Unterstützung von Stadia auf LG TVs zeigt, dass Gaming zunehmend wichtiger für LG TV-Besitzer wird. Stadia verändert die Art und Weise, wie Menschen auf ihre Lieblingsspiele zugreifen, und durch die Kompatibilität mit webOS geben wir ein frühes Bekenntnis zu dieser Plattform ab.“

LGs OLED TVs, die sich laut Hersteller perfekt fürs Gaming eignen sollen, die neuen LG QNED Mini LED TVs (mit der firmeneigenen Quantum-NanoCell-Farbtechnologie und Mini LED-Hintergrundbeleuchtung) und die verbesserten LG NanoCell-Fernseher sind seit dem 11. Januar auf dem virtuellen Messestand von LG während der CES 2021 zu sehen.