Die League of Legends Worlds 2021 sind am 6. November 2021 mit dem großen Finale zu Ende gegangen. Dort konnte sich das chinesische Traditionsteam EDG in einem packenden Duell mit 3-2 gegen den bisherigen Titelverteidiger DWG KIA aus Südkorea durchsetzen und sich zum LoL Weltmeister krönen.

Als Belohnung gab es nicht nur das von Riot Games gestellte Preisgeld in Höhe von 489,500 US-Dollar, welches das Siegerteam mit nach Hause nehmen kann. Darüber hinaus bediente sich Riot Games in Kooperation mit Mercedes-Benz erstmals auch einer Tradition aus anderen Sportarten und fertigte für die Spieler des Siegerteams jeweils einen gravierten Ring an, der den Titelgewinn in diesem Jahr symbolisiert.

Dazu sagte Naz Aletaha, Riot Games Global Head des League of Legends E-Sports:

„Meisterschaftsringe sind eine lange Tradition im Sport und ein Synonym für höchste Leistungen und unerreichte Exzellenz. Seit dem Beginn unserer Partnerschaft im Jahr 2020 hat Mercedes-Benz dazu beigetragen, die Besten der Besten in LoL Esports hervorzuheben und zu feiern, und wir sind begeistert, unsere gemeinsame Liebe zu Design und Innovation zu vereinen, um der Krönung unseres Sports ein durchschlagendes Zeichen zu setzen.“

Steffen Köhl, Head of Advanced Exterior Design bei Mercedes-Benz, ergänzte:

„Der Ring war eine Herausforderung, die wir gerne angenommen haben. Am Ende ist es uns gelungen, die Identitäten und Designsprachen beider Partner in diesem einzigartigen Ring-Design zu vereinen. Wir freuen uns auf den Moment, in dem den Gewinnern der Ring bei der Trophy Ceremony überreicht wird. Es steckt ein echtes Stück Mercedes-DNA darin.“

Diese Überreichung hat nun bereits stattgefunden und die Ringe aus 18 Karat Weißgold mit einem Saphir-Juwel im Maßschliff und einem echten Diamanten haben fünf überglückliche neue Besitzer. Wer noch keinen Blick auf die Schmuckstücke werfen konnte, kann dies hier nachholen:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Ein Haus für jeden Spieler

Doch auch hier hört die Belohnung für das 2021 World Champion Team im League of Legends E-Sport noch nicht auf. Li Xuan-Jun (Flandre), Zhao Li-Jie (Jiejie), Lee Ye-chan (Scout), Park Do-hyeon (Viper) sowie Tian Ye (Meiko) werden für ihren spektakulären Titelgewinn noch weiter beschenkt.

Laut Medienberichten wird zum einen der strategische Partner EDward Gamings, TCL, umgerechnet eine Summe von zirka 470.000 US-Dollar an Bonuszahlungen an das Team ausschütten. Doch damit nicht genug. Denn zum anderen hat wohl EDG Gründer Edward Zhu seinem Team vor den Worlds versprochen, jedem Spieler beim Gewinn des Titels ein ganzes Haus zu kaufen. So berichtet es unter anderem die Plattform Inven Global in Bezug auf das Sports Business Journal.

Nun muss er sein Versprechen wirklich einlösen und wird jedem Spieler des Teams, so heißt es in den Meldungen, ein Haus im Wert von umgerechnet 150.000 US-Dollar kaufen. Diese Häuser sollen in Guangzhou, China stehen und in der Zhujiang Future City angesiedelt sein. Eine Anmerkung ist zudem, dass es bei den Schenkungen für die beiden gebürtigen Koreaner des Teams, Scout und Viper, Probleme geben könnte, da diese eben keine chinesische Staatsbürgerschaft besitzen. Sollte dies dazu führen, dass diese beiden Spieler kein Haus bekommen könnten, sollen diese stattdessen in bar ausbezahlt werden.

Das nennen wir mal eine angemessene Belohnung für die unglaubliche Leistung des Teams im Turnier, welche einer der ältesten chinesischen LoL E-Sport-Organisationen den ersten Worlds Titel ihrer Geschichte einbringt.

Mehr zum Worlds 2021 Finale erfahrt ihr hier:

LoL Worlds 2021: Der Weltmeister steht fest – Finale entschieden