An diesem Wochenende fand bereits zum achten Mal das Charity-Event Loot für die Welt statt. Über Twitch und YouTube gab es gleich zwei Streams zu sehen, auf denen ein buntes Rahmenprogramm für jede Menge Unterhaltung sorgte. Über insgesamt 32 Stunden wurde gespielt, gekocht, getanzt, Musik gemacht und grundsätzlich sehr viel Spaß gehabt.

Die Freude fand auch in der Community Anklang, die sich nicht zu Schade war, abermals fleißig Spenden für den guten Zweck regnen zu lassen. Bis in den späten Sonntagabend war der Stream live, die Teilnehmenden und Gäste konnten sich am Ende über einen unfassbar tollen Betrag von 353.276,50 Euro aus insgesamt 11.591 Spenden freuen. Nachdem im vergangenen Jahr bei Loot für die Welt 7 inklusive des Gewinns aus Merch-Verkäufen bereits 352.791,90 Euro zusammengekommen waren, konnte mehr als dieser Betrag 2021 sogar schon durch die Spenden im Stream eingesammelt werden.

Über 500.000 Euro für den guten Zweck

Rechnet man abermals den Gewinn aus den diesjährigen Merch-Verkäufen zu dieser Summe hinzu, haben es die Spacefrogs, LeFloid, RobBubble und Co. gemeinsam mit allen weiteren Creatorn und Gästen geschafft, über eine halbe Million Euro für den guten Zweck zu sammeln.


/Update: Über 150.000 Euro aus Merch-Gewinn

In der Pressemitteilung vom Montag, 15. November 2021 bestätigen die Organisatoren, dass aus den Merch-Verkäufen ein Gewinn von über 150.000 Euro entstanden ist, der damit tatsächlich die Marke der 500.000 Euro an Gesamtspendenbetrag überschreitet. Die finale Spendensumme steht allerdings noch nicht ganz. Diese wird in den nächsten Wochen ermittelt und im Anschluss an die ausgewählten Wohltätigkeitsorganisationen ausgezahlt.


Auch der während des Events produzierte Song soll über BandCamp käuflich werden. Dort lässt sich wahlweise ebenfalls mehr bezahlen als gefordert, um Kreative zu unterstützen. Der Erlös aus diesen Verkäufen soll ebenfalls noch zur Gesamtspendensumme aus Loot für die Welt 8 gerechnet werden. Bereits im Voraus wurde bekannt gegeben, welchen Organisationen das Geld von Loot für die Welt 8 zugutekommen soll. Die Auswahl fiel in diesem Jahr auf Sea ShepherdPapatya, Tierheim Berlin (je 30 Prozent) sowie das Lucky Dog Hostel (10 Prozent).

Anzeige

Mehr zu den Spendenzielen erfahrt ihr hier:

Loot für die Welt 8: Spendenziele stehen fest

Blicken wir nun auf die Vorjahre, in denen bereits sieben Loot für die Welt Events ausgerichtet worden sind, und rechnen die über 1,3 Millionen Euro, die in dieser Zeit bereits gespendet wurden, mit dem diesjährigen Ergebnis zusammen, haben die Organisatoren gemeinsam mit allen Protagonisten, die an den nun insgesamt acht Charity-Events dieser Art auf Twitch und YouTube beteiligt gewesen sind, über 1,8 Millionen Euro an bedürftige Organisationen gespendet. Egal ob Menschen- oder Tierwohl, Pflege, Geflüchtete oder Armut – die Ziele der Gelder, die stets gegen Missstände aller Art eingesetzt werden, sind vielfältig.

Abgewickelt wurden die Spenden auch in Loot für die Welt 8 wieder über Deutschlands größte Spendenplattform Betterplace, die es Hilfswilligen leicht macht, Spendengelder zu sammeln, ohne in rechtliche Schwierigkeiten zu kommen. Auch Spendenquittungen sind selbstverständlich kein Problem. Falls ihr nach einer Möglichkeit sucht, Gutes zu tun oder Geld sinnvoll Bedürftigen zukommen zu lassen, ist Betterplace der Anlaufpunkt eurer Wahl.

LeFloid sagte zum Ergebnis:

„Wir waren in den letzten Jahren immer sprachlos, aber dieses Jahr hat alles übertroffen. Über eine halbe Million Euro für den guten Zweck – damit haben wir nicht gerechnet. Wir freuen uns wahnsinnig, die vier Organisationen damit unterstützen zu können – vielen Dank an unsere großartige Community, dass sie das möglich gemacht hat! Wir freuen uns jetzt schon aufs nächste Jahr.“

Auch Loot für die Welt 9 ist also fest in Planung und wird uns hoffentlich wieder mit toller Unterhaltung versorgen und neue Überraschungen bereithalten.

LFDW8 im Rückblick

Wer am Wochenende keine Zeit hatte, den Loot für die Welt 8 Stream zu schauen oder nur Teile der 32 Stunden gesehen hat und den Rest nachholen möchte, kann sich selbstverständlich die Stream-Aufzeichnungen ansehen. Aber auch als VoD auf YouTube soll das gesamte Event zur Verfügung gestellt werden.

Zum Programm gehörten in diesem Jahr diverse tolle Spiele, Pen-&-Paper-Runden, Koch-Einlagen, Gesellschaftsspiele und sogar ein Konzert von Jan Hegenberg höchstpersönlich. Selbstverständlich wurde auch fleißig gezockt. Von Geoguesser über Dead by Daylight bis hin zu Valorant war alles mit dabei. Während der gesamten Zeit auch mit dabei: Tausende Zuschauende im fünfstelligen Bereich.

Nach dem krönenden Abschluss, während dem auch der im vergangenen Jahr entstandene Loot für die Welt Song noch einmal gespielt wurde, der natürlich alsbald noch einer Aktualisierung bedarf, standen auf dem Spendenzähler der 32 Stunden Charity-Marathon 351.189,97 Euro. Das genaue Ergebnis wird in Kürze bekannt gegeben und über 500.000 Euro betragen. (Update: Über die Loot für die Welt Homepage wird sogar das Ergebnis von 353.276,50 Euro gemeldet.)

Vielen Dank an alle Beteiligten für dieses tolle Event! Wir freuen uns bereits auf Loot für die Welt 9!

Wiederholung auf Twitch

(Aufzeichnung auf YouTube noch nicht verfügbar, wird nachgereicht.)

Auch die Ausrichter haben mittlerweile Worte für das Wochenende gefunden und bedanken sich via Twitter: