Mit Luca Schulze hat Eintracht Braunschweig den zweiten Spieler des neuen eFootball-Teams verpflichtet. Der 21-Jährige kommt aus der Nähe von Braunschweig und tritt unter dem Namen „Beast-Army99“ in der eFootball-Szene an, in welcher er seit knapp drei Jahren vertreten ist.

Mit „Beast-Army99“ holen die Löwen den amtierenden Niedersachsenmeister ins Team. Diesen Titel sicherte er sich zu Beginn des Jahres beim NFV eFootball Cup.

Anzeige

„Luca hat mit seinem Sieg beim NFV eFootball Cup Anfang des Jahres bereits gezeigt, was er kann. Sein Selbstbewusstsein ist groß, was sich auch in seinem Spiel widerspiegelt. Da Luca genauso wie Mert aus der Region kommt, werden die beiden das Duo bilden, das uns in der Virtuellen Bundesliga im zwei gegen zwei vertreten wird. Auch im Einzel bin ich der festen Überzeugung, dass Luca uns einige Punkte in der VBL bescheren wird“, so Trainer Lukas Hennig über seinen neuen Schützling. „Mit etwas Unterstützung in der Detailarbeit wird er seine Qualität noch weiter steigern und unser Team in allen Wettbewerben würdig vertreten. Seine Mentalität wird in vielen Spielen, in denen es knapp zugehen wird, den Unterschied machen.“

Auch Luca Schulze sieht der neuen Aufgabe hochmotiviert entgegen: „Zunächst einmal bedanke ich mich für das Vertrauen, das mir der Verein entgegenbringt. Mich macht es stolz für einen großen Club wie Eintracht Braunschweig spielen zu dürfen. Ich werde in jedem Spiel alles geben und die Chance nutzen, die mir der Verein ermöglicht hat. Auf eine erfolgreiche und von Spaß geprägte Saison mit den Jungs!“

Anzeige