Am gestrigen Mittwoch, 25. September, ist Mario Kart Tour für die mobilen Geräte unter den Betriebssystemen Android und iOS erschienen. Somit ist der Rennspaß der beliebten Spielereihe von Nintendo nun auch problemlos unterwegs spielbar.

Ob Tokyo Blur im Mario Cup, Paris Promenade im Peach Cup oder New York Minute im Toad Cup – zahlreiche Strecken und Turniere warten nur darauf rauf und runter gespielt und gefahren zu werden. Die Inhalte stellen dabei eine Mischung aus altbekannten Routen aber auch neuen Strecken dar. Der neue „Frenzy“ Modus bringt die Spieler zusätzlich ins Schwitzen. Außerdem bieten die „Bonus Challenge“-Strecken Abwechslung ins Spiel, während zusätzliche Fahrer, Fahrzeuge und Gleiter gesammelt und aufgerüstet werden.

Bewertung und Download

Heruntergeladen werden kann Mario Kart Tour im App Store und über Google Play. Die Grundversion des Spiels ist kostenfrei, während in der App über sogenannte Rubine eine Echtgeldwährung integriert ist. Das Modell scheint den Nutzern bislang fair zu begegnen. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,7/5,0 (App Store) und 4,3/5,0 (Google Play).

Über eingesammelte Extras darf selbstverständlich wieder beschleunigt und geärgert werden. Über Abhänge wird geflogen und um Kurven gedriftet. Einen umfassenden Eindruck von Mario Kart Tour gibt es zudem im offiziellen Launch Trailer.

Mario Kart Tour – Launch Trailer

Auch interessant:

Mysteriöses Gadget: Nintendo enthüllt RingFit Adventure

Release steht fest: CoD Mobile kommt am 1. Oktober