Minecraft zeigt mit einem neuen Update, dass es noch immer weitergeht mit dem beliebten Survival-Game. Das The Wild Update erweitert die Flora und Fauna der Spielwelt. Es wird also neue Mobs und Pflanzen geben. Das Minecraft The Wild Update 1.19 erscheint am heutigen 7. Juni. Verfügbar sein werden die neuen Inhalte sowohl für die Java als auch die Bedrock Version – so könnt ihr also gleich auf allen unterstützten Plattformen mit The Wild loslegen.

Das ist neu in Minecraft 1.19

Mit dem neuen Update kommen vor allem zwei Biome zur Spielwelt hinzu: Mangrovensumpf und Deep Dark. Während Ersteres euch mit seiner majestätischen Pflanzen- und Tierwelt begeistern wird, stürzt euch Deep Dark – ganz dem Namen nach – in tiefe Finsternis. Dieses Biom mit seinen alten, unterirdischen Städten ist sehr selten zu finden. Es ist die Heimat des neuen „The Warden“. Ein augenloser feindlicher Mob, der euch hören und riechen kann. Vor ihm sollte man sich besser in Acht nehmen. Dafür könnt ihr in seinem Habitat Sculk Blöcke finden und sicherlich den einen oder anderen Schatz bergen.

In den Mangrovenwäldern geht es da schon etwas munterer zu. Hier trefft ihr auf die neuen Frösche, die entweder als ausgewachsene Tiere erscheinen oder als Kaulquappen munter in den Sümpfen plantschen. Diese Babys sind nicht nur kleinere Versionen, sondern echte eigene Wesen – aus ihnen können später natürlich Frösche werden. Bringt ihr einen ausgewachsenen Frosch nahe an einen Magmawürfel, dann kann er diesen in das neue Froglight verwandeln.

In den Sümpfen findet ihr zudem eine neue rötliche Holzart, die ihr entsprechend weiterverarbeiten könnt und natürlich Schlamm. Letzteren könnt ihr zu Schlammziegeln verarbeiten und damit lustige Häuser bauen.

Boote und Kisten: Mit dem Update könnt ihr nun auch Kisten auf Booten installieren. So könnt ihr euch bequem durch die Sümpfe bewegen und braucht euch keine Sorgen mehr um genügend Platz im Reisegepäck zu machen. Praktisch!

minecraft allay
Nicht nur putzig, sondern auch äußerst hilfreich: Allay – euer neuer KI-Freund.

Allay – Ein neuer KI-Freund: Neben den Fröschen und The Warden trefft ihr noch auf einen weiteren neuen Mob: Allay. Dabei handelt es sich um ein freundliches Wesen, welches euch bei eurer Arbeit behilflich sein kann. Zeigt ihm einfach ein Gegenstand, dann wird Allay weitere Exemplare davon sammeln und sie euch bringen. Falls ihr generell beim Abbauen mal etwas liegenlasst, dann kann Allay es euch ebenfalls vorbeibringen. Das fliegende Wesen soll zudem positiv auf Musik reagieren. Probiert es einfach mal aus.

Die Integration von Allay wurde von der Community via Voting auf dem Minecraft Live Event beschlossen. Zur Auswahl standen drei verschiedene Mobs: Copper Golem, Glare und Allay. Offensichtlich gefiel den Spielern die Mechanik von Allay allerdings am besten. So können wir uns nun über das neue blaue Wesen in unserer Minecraft-Welt freuen.

Minecraft: The Wild Update Trailer:


Mehr Minecraft News:

Minecraft