Die Netflix-Mafia-Serie Narcos um den kolumbianischen Drogenbaron Pablo Escobar bekommt eine eigene Spielumsetzung.

Curve Digital und Kuju gaben bekannt, dass das Spiel Narcos: Rise of the Cartels bereits am 19. November digital für PC und Playstation 4, am 21. November auf Nintendo Switch und am 22. November auf Xbox One erscheinen soll. Für die offizielle Lizenzierung wurde ein Vertrag über Evolution USA, der globalen Lizenzierungsagentur von Filmkonzern Gaumont, geschlossen.

Es handelt sich bei Narcos um ein taktisches und rundenbasiertes Spiel. Ebenso wie das Serienvorbild soll es hier sehr brutal und unbarmherzig zugehen. Dabei spielen auch die ikonischen Charaktere und Orte aus der Serie eine wichtige Rolle.

Trailer zu Narcos: Rise of the Cartels

Narcos: Rise of the Cartels ermöglicht es den Spielern, die Ereignisse der ersten Staffel noch einmal zu erleben und sich in zwei verschiedenen Kampagnen entweder auf die Seite des Medellin-Kartells oder der DEA zu stellen. In den 1980er Jahren dehnt sich der Einfluss von Kolumbiens El Patrón rasant aus, wobei sich Drogen, Korruption und Kriminalität aus der kolumbianischen Stadt Medellin ausbreiten. Die USA beginnen nun darauf aufmerksam zu werden, und es liegt an den Spielern, eine Seite zu wählen. Sie können dem Drogenimperium der Narcos unter den wachsamen Augen von El Patrón an die Spitze helfen oder das wachsende kriminelle Unternehmen an der Seite von Steve Murphy als DEA-Mitglied stürzen.

Basierend auf der erfolgreichen Netflix-Serie der Produktionsfirma Gaumont, bietet Narcos: Rise of the Cartels ikonische Orte und Charaktere aus der Show und gibt den Spielern die Möglichkeit, neben Charakteren wie El Mexicano, Murphy, Peña, Primo und anderen in die kriminelle Unterwelt einzutauchen – jeder mit seinen eigenen einzigartigen Spielfähigkeiten und Vorteilen, die dazu beitragen, den Kampf zu beenden. Die Spieler können vertraute Szenerien aus der Show erkunden und eine Schlüsselrolle bei weltverändernden Ereignissen spielen, die den Krieg gegen Drogen definieren und nachhaltig verändern werden. Die stylischen Visuals und fesselnden Storylines der Serie bilden die perfekte Kulisse für ein lebendiges, strategisches Spieleerlebnis.

Fans von taktischen, rundenbasierten Spielen bekommen eine aufregende neue Sicht auf das Genre. Einheiten auf beiden Seiten bewegen sich nacheinander oder mehrmals innerhalb eines Zuges und Spieler haben die Möglichkeit, durch die direkte Kontrolle der Einheiten in kritischen Momenten einzugreifen. Die Spieler werden in der Lage sein, aus einer Vielzahl von klassenspezifischen Rollen ein eigenes Team zu bilden, ihre Fähigkeiten zu verbessern und Hauptfiguren auf dem Weg zur Dominanz zu begleiten. Die Spieler müssen ihre Züge sorgfältig planen, da jede Aktion nachhaltige Folgen haben wird.

Die wichtigsten Features

Basierend auf der Netflix-Hit-Serie – Authentizität ist das Herzstück der Narcos-Erfahrung und hochkarätige, ikonische Charaktere aus der TV-Show können von den Spielern gesteuert werden und bieten jeweils einzigartige Spielmöglichkeiten.

Jeder Krieg hat zwei Seiten – Mit zwei einzigartigen Kampagnen ermöglicht es Narcos: Rise of the Cartels, den Krieg von beiden Seiten zu sehen. Spieler entscheiden sich für die Seite der DEA und kämpfen mit Steve Murphy, um das Drogenimperium zu stürzen, oder sie entscheiden sich für die Seite der Narcos, um das Reich von El Patrón zu finanzieren, weiter wachsen zu lassen und zu erweitern.

Schnelle, taktische Kämpfe – Narcos: Rise of the Cartels bringt den taktischen Kampf auf eine ganz neue Ebene – mit Einheiten, die die Fähigkeit besitzen, sich einzeln nacheinander oder mehrmals in einer Runde zu bewegen, was bedeutet, dass das Tempo immer weiter erhöht wird. Die Spieler müssen ihre Handlungen vorsichtig planen, da sie mit nachhaltigen Folgen konfrontiert werden.

Gegenschlag und tödlicher Schuss – Innovative Spielmechaniken halten den rundenbasierten Kampf frisch, indem sie es dem Spieler ermöglichen, die Kontrolle über die Einheiten zu übernehmen, um Feinde direkt zu bekämpfen – und bieten zudem die Möglichkeit, in optimalen Momenten kritischen Schaden zu verursachen.