Blizzard hat sein Spiele-Center Battle.net einem deutlichen Update unterzogen. Andy Simons, Head der Applications-Abteilung für Battle.net, stellt die neuen Features im Video vor. Dort berichtet er, worauf Blizzard nun den Fokus setzt und was hinter den Veränderungen steckt.

Seit dem Release der ersten Software im Jahr 1996 habe sich die Vision hinter Battle.net kein bisschen verändert. So ginge es nach wie vor darum, Spieler schnell miteinander zu verbinden und einen direkten Einstieg ins Spiel zu ermöglichen. Mit der neuen Battle.net-App bleibt Blizzard diesem Ansatz treu, möchte aber vor allem die Übersichtlichkeit und den Komfort erhöhen. Außerdem hat man bei der Umsetzung auf eine bessere Barrierefreiheit geachtet.

Battle.net App im Überblick

Das neue Layout zeigt die Spiele in einer Kopfleiste. Diese ist editierbar und ermöglicht einen schnellen und direkten Zugriff auf die favorisierten Spiele. Auf der rechten Seite befindet sich nun eine Freundesliste, hier seht ihr eure Kontakte und was die anderen Spieler aktuell so treiben – der Status wird nun in Echtzeit angezeigt.

Hinter dem kleinen Glocken-Symbol verbirgt sich der Benachrichtigungsbereich. Hier werden aktuelle Meldungen angezeigt, auch der Status von Downloads ist abrufbar. Allgemein wurde das Layout stark verschlankt und stellt die nötigsten Informationen in den Vordergrund.

Damit noch mehr Menschen die Battle.net-App nutzen können, wurde die Barrierefreiheit verbessert. So ist die App komplett per Tastatur bedienbar, der Kontrast wurde erhöht und sämtliche Elemente sind per Screenreader auslesbar.

Wie Andy Simons berichtet, befindet sich das neue Design noch in der Entwicklung. Deswegen gibt es einen Schnelllink, mit dem man Bugs melden kann.

So sieht die neue Desktop App aus

Battle.net App Download

Wer sich die Battle.net Desktop App herunterladen will, bekommt sie für Windows oder Mac unter folgendem Link: Battle net App herunterladen