Es ist so weit. Der erste neue Champion des Jahres 2022 hat die Kluft der Beschwörer in League of Legends erreicht! Die Bereicherung in eurer Champion-Auswahl hört auf den Namen Zeri, wie es Riot Games bereits im Rahmen der ausführlichen Season 2022 Vorstellung verraten hatte. Zusätzliche Details, die uns bereits Anfang Januar verraten wurden, waren ihre Herkunft und Rolle. Zeri ist eine Schützin, die auf der Position des AD Carrys auf der Botlane zu Hause ist. Sie stammt aus der Region Zaun und besitzt eine überaus starke Verbindung mit Blitzen.

Hohe Mobilität, eine Schildmechanik und eine Orientierung an Shooter-Games wurde uns ebenfalls bereits vorab offenbart. Doch nun kennen wir endlich alle Details zum neuen Champion. Genau deshalb gehen wir heute ganz genau auf ihr Kit, ihre Rolle in League of Legends sowie auf Stärken und Schwächen ein.

Zeri Fähigkeiten im Überblick

Beginnen wir also mit allen Fähigkeiten, die Zeri in League of Legends zur Verfügung stehen, um ihren Gegnern das Leben möglichst schwer zu machen. Wie bereits erwähnt, orientieren sich ihre Möglichkeiten an Shootern, sodass sie häufig statt normaler, automatischer Angriffe einen besonderen, gezielten Schuss einsetzt. Doch dazu gleich mehr.

Ezreal, Kennen und Talon und einige weitere Champions schauen hier ganz genau zu. In Kürze versteht ihr diese Referenz.

Passiv: Lebende Batterie (Living Battery)

Zeris passive Fähigkeit „Lebende Batterie“ erlaubt es ihr, sich selbst für einen Teil des angerichteten Schadens zu schützen, wenn sie auf gegnerische Schilde feuert. Sie erhält einen Schild basierend auf dem auf Schilden verursachten Schaden. Erhaltene Schilde lassen Zeri zudem kurzzeitig schneller laufen.

Q: Feuerstoß (Burst Fire)

Statt normaler Angriffe wird Zeri zumeist ihr „Q“ benutzen. Diese aktive Fähigkeit hört auf den Namen „Feuerstoß“, kostet keine Ressource und lässt sie gleich sieben Patronen abfeuern, die am ersten getroffenen Gegner Schaden verursachen. Die von Beginn an geringe Abklingzeit skaliert mit Angriffstempo. Da Feuerstoß als primäre Fähigkeit eingesetzt werden soll, können die Treffer kritisch sein und lösen zudem alle Treffereffekte aus, für die andere Schützen normale Angriffe nutzen müssten.

Ihr normaler Angriff wird durch den passiven Aspekt von Feuerstoß zu einem Zauber, der statt Treffereffekte Zaubereffekte auslöst. Durch Bewegung kann ihr normaler Angriff (der als Zauber gewertet wird) aufgeladen werden, sodass er bei der nächsten Nutzung höheren Schaden verursacht und zudem das getroffene Ziel verlangsamt. Zudem fügt ihr normaler Zauberangriff zusätzlichen Schaden zu, je weniger prozentuales Leben das anvisierte Ziel noch besitzt.

W: Ultraschock-Laser (Ultrashock Laser)

Zeris zweite aktive Fähigkeit ist der Ultraschock-Laser, der ebenfalls als Skillshot funktioniert und an getroffenen Zielen Schaden verursacht sowie diese kurzzeitig verlangsamt. Feuert ihr diesen Impuls durch Terrain hindurch, wird der Laser noch stärker und kann mehrere Ziele gleichzeitig treffen.

E: Überspannung (Spark Surge)

Mit der Taste „E“, die bei Zeri die Fähigkeit „Überspannung“ aktiviert, lässt sich ein kurzer Sprung ausführen, der zudem einen Buff aktiviert. Nach dem Einsatz von Überspannung können die nächsten drei Einsätze von Feuerstoß nicht nur ein Ziel treffen, sondern verursachen auch in einer Linie hinter dem ersten Ziel Schaden.

Jeder Angriff und Zauber gegen einen gegnerischen Champion verringern die Abklingzeit von Überspannung. Besonderheit: Zeri kann sich mit Überspannung über jedes Terrain bewegen. Während der Sprung im freien Gelände vergleichsweise kurz ist, können auch lange Strukturen und Hindernisse überquert werden, sofern sich Zeri vor der Nutzung direkt angrenzend befindet. Diese Mechanik erinnert natürlich sofort an die magischen Tunnel von Bard oder Talons Fähigkeit, Wände zu überspringen.

Auch der Ultraschock-Laser lässt sich gut mit Überspannung kombinieren, wenn ihr diesen kurz vor dem Ende einer Terrain-Überquerung aktiviert, um den verbesserten Effekt auszulösen.

R: Blitzeinschlag (Lightning Crash)

Zeris ultimative Fähigkeit ist Blitzeinschlag. Setzt Zeri Blitzeinschlag ein, wird eine elektrische Nova rund um ihre aktuelle Position ausgelöst, die getroffenen Gegnern im Umkreis Schaden zufügt. Getroffene Champions gewähren Zeri den Buff „Überladung“, aus dem sie folgende Vorteile bezieht:

  • zusätzliches Angriffstempo
  • zusätzlicher Trefferschaden
  • Kettenblitzeffekt für „Q Feuerstoß“
  • zusätzliches Lauftempo

Dieser Buff lässt sich steigern und gewährt für jeden getroffenen Champion mehr Lauftempo. Im Anschluss daran ausgeführte Angriffe und Zauber auf Gegner steigern und verlängern den Überladung-Buff zusätzlich.

Tipps und Tricks für Zeri

Solltet ihr Zeri spielen wollen, ist es nützlich gerade zu Beginn auf einige Dinge ganz besonders zu achten. Zum einen gilt es ihre beiden Ressourcen im Auge zu behalten. Neben normalem Mana besitzt Zeri, wie den Fähigkeiten zu entnehmen ist, Ladung. Diese verbraucht sich mit ihren normalen Angriffen, die als Zauber gewertet werden. Wenn ihr damit also Vasallen erledigt, verfügt ihr über deutlich weniger Schadens- und Kontrollpotenzial, wenn es zu einem Schlagabtausch mit gegnerischen Champions kommt. Seid also darauf vorbereitet, eure Ladung vor größeren Gefechten und Teamfights möglichst voll zu haben.

In Teamfights solltet ihr zudem darauf bedacht sein, möglichst früh den Buff Überladung zu bekommen, um durch weitere Treffer an Gegnern in der Folge euer Lauftempo konstant hochhalten und euch damit besser positionieren zu können.

Zeris Mobilität lässt sich zudem unter einigen Bedingungen besonders gut ausspielen und nutzen. Habt ihr sehr viel Druck auf eurer eigenen Lane, könnt ihr mittels Überspannung schnell zu anderen Orten auf der Karte gelangen, um dort Verbündete zu unterstützen, ohne dabei selbst viel opfern zu müssen. Zusätzlich profitiert Zeri natürlich von Supportern, die ihre Mobilität weiter erhöhen oder alternativ kurzzeitig auch alleine die Botlane gegen zwei Gegner halten können, sollte ein Ausflug mal länger dauern als eigentlich geplant.

Besonders gut könnten sich in Bezug auf letzteren Aspekt AP-Supporter wie Brand oder Morgana erweisen. Solltet ihr stattdessen Zeri weiter beschleunigen und ihr Roaming-Potenzial maximieren wollen, bieten sich stattdessen Kombinationen mit Bard, Janna, Tahm Kench oder Lulu an.

Welche kreativen Kombinationen wollt ihr mit Zeri auf der Botlane ausprobieren?
0
Welche kreativen Kombinationen wollt ihr mit Zeri auf der Botlane ausprobieren?x

Insgesamt wirkt Zeris Potenzial sowie ihre allgemeinen Möglichkeiten über die Fähigkeiten recht überladen. Es bleibt abzuwarten, wie sie sich einfügt und wie stark sie letztlich wirklich sein wird. Riot Games ist dafür bekannt, Champions entweder zu stark oder viel zu schwach zu veröffentlichen. Hier dürfte eine Nachjustierung nicht lange auf sich warten lassen.

Zeri Champion Spotlight | Gameplay League of Legends

Das gesamte Video rund um Zeris Fähigkeiten und ihre Möglichkeiten im Gameplay könnt ihr euch auch hier noch einmal ansehen:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.