Keine weiteren Verschiebungen – New World ist tatsächlich wie vorgesehen am heutigen Dienstagmorgen, 28. September 2021 gestartet. Die ersten Spielenden sind bereits fleißig in Aeternum unterwegs, während viele andere derzeit in ziemlich langen Warteschlangen hängen. Zwar gibt es selbstverständlich auch Server, auf denen die Wartezeit nicht so lang ist, doch wollen viele Spielende eben auf den für den Start mit Freunden verabredeten Realm.

Gerade auf den beliebten Servern kommt es derzeit zu Warteschlangenpositionen im hohen vierstelligen bis hin zum fünfstelligen Bereich. Auch Server-Neustarts stehen bereits auf dem Programm. Von dem reibungslosen Launch, den sich einige erhofft hatten, fehlt also jede Spur. Keineswegs können wir von einer Katastrophe sprechen, denn die Server sind live und zugänglich – zumindest für jene, die schnell genug waren oder sich auf einem nicht allzu populären Server angesiedelt haben.

/Update: Amazon Games reagiert

Amazon Games hat bemerkt, dass die allermeisten New World Server zum Release wie erwartet verstopft sind und die Kapazitäten trotz der hohen Zahl an Realms nicht ausreicht. Bereits wenige Stunden nach dem Launch hat das Entwicklerstudio insgesamt zehn zusätzliche Server an den Start gebracht, um dem Spieleransturm Herr zu werden. Hier gibt es alle Infos zu den Servern:

New World: Schon jetzt gibt’s neue Server – und es werden immer mehr


Weiter zur Originalmeldung:

Wie lange es noch dauern wird, bis die Server stabil laufen und sich die Wartezeiten auf beliebten Realms relativieren, bleibt jedoch noch abzuwarten. Sicher scheint es, dass Amazon Games eine weise Entscheidung getroffen hat, die Server um 8 Uhr morgens freizuschalten. Man denke nur an einen Release am Abend – wir möchten uns gar nicht vorstellen, wie lange die Warteschlangen dort gewesen wären…

Tipp: Falls ihr während eines Serverneustarts in der Warteschlange wart oder bemerkt habt, dass eure Position in einer Warteschlange plötzlich höher ist als zuvor, kann ein Verlassen und neu Einreihen in selbiger unter Umständen helfen.

Anzeige

Viele Bugs behoben

Eine der größten Sorgen der Community war der Status des Spiels nach der vergleichsweise holprig laufenden Open Beta, in der es zu vielen Fehlern, Bugs und Problemen gekommen war, die in dieser Form oder zumindest Intensität in der Vorbesteller-Testphase noch nicht aufgetreten waren.

Dieses Feedback ist zum Glück auch bei Entwickler Amazon Games angekommen. Das Studio veröffentlichte pünktlich zum New World Release umfangreiche Patchnotes, die sich vor allem auf vor allem jene Fehler beziehen, die das Spielerlebnis in der Beta noch trübten. Schaut man in die zahlreichen verfügbaren Streams auf Twitch.tv, scheint New World bis dato recht rund zu laufen – sofern man es einmal auf den gewünschten Server geschafft hat und die Warteschlangen hinter sich gelassen hat.

Die vollständige Liste der Fehlerbehebungen könnt ihr hier nachlesen:

https://forums.newworld.com/t/release-notes-for-launch/236768

Anzeige
Angebot Asus ROG Strix B450-F...

Alle weiteren Infos zum New World Launch gibt es hier:

New World Vorbereitung: Alle wichtigen Details zum Release