Na endlich! Es scheint fast so, als könnte ein leichtes Aufatmen durch die New World Community gehen. Nachdem es am gestrigen Mittwoch überraschend überhaupt keinen Patch und damit auch keine Wartungsarbeiten an den Servern gegeben hatte, kündigt Amazon Games das Update für den heutigen Donnerstag an.

Das New World Update 1.0.4 soll während einer Ausfallzeit von vier geplanten Stunden auf die Live-Server aufgespielt werden und sowohl die Servertransfers wieder aktivieren, als auch den Außenpostenansturm Spielmodus wieder verfügbar machen. Die Wartungsarbeiten sollen in der Region Europa um 7 Uhr morgens beginnen und dementsprechend im Anschluss voraussichtlich bis 11 Uhr andauern.

Zeitpläne und Änderungen

Im neuesten New World Update werden sowohl die Servertransfers wieder aktiviert, als auch der bislang kaum zugängliche Außenpostenansturm Spielmodus wieder freigeschaltet. Um sicherzustellen, dass die Reaktivierung der Inhalte auch wie geplant funktioniert, hat Entwickler und Publisher Amazon Games einen regionalen Zeitplan ausgearbeitet, nachdem zunächst die Servertransfers wieder funktionieren sollen und im Anschluss der Außanpostenansturm zugänglich wird.

Die Rückkehr der Servertransfers ist für unsere Region um 23 Uhr abends des heutigen Donnerstags, 28. Oktober 2021 geplant. Die Reaktivierung des Außenpostenansturms soll, sollte alles wie geplant funktionieren, fünf Stunden später erfolgen. Das entspräche demnach 4 Uhr morgens am morgigen Freitag, 29. Oktober.

Anzeige
Angebot Asus ROG Strix B450-F...

Amazon Games bittet aber auch darum zu verstehen, dass es sich hierbei um Angaben handelt, die sich noch verändern könnten. Man wolle jede Region genau beobachten, bevor man mit weiteren Schritten fortfahre.

Weitere Änderungen in der Kurzübersicht:

  • Everfall Startgebiet entfernt, um die Wahrscheinlichkeit für neue Spieler zu erhöhen, gemeinsam zu spawnen
  • Golderstattung für Hauskäufer (mehr dazu)
  • Leicht verbesserte Performance in Kriegen
  • Leichte Verbesserung des Lebensstabs
  • Erstattung von Ausgaben für Kompanien, die ohne Schuld Kriege nicht kämpfen konnten
  • Obergrenze der Fraktionsmarken für jede Fraktionsstufe um 50 Prozent erhöht
    > Tier 1: 5.000 Token, erhöht auf 7.500
    > Tier 2: 10.000 Token, erhöht auf 15.000
    > Tier 3: 15.000 Token, erhöht auf 22.500
    > Tier 4: 25.000 Token, erhöht auf 37.500
    > Tier 5: 50.000 Token, erhöht auf 75.000

Alle weiteren, allgemeinen Fehlerbehebungen sowie Details zum Patch 1.0.4 findet ihr in den vollständigen und offiziellen Patchnotes.