Die Marktanalysten von Superdata haben kürzlich ihren neuen XR Report veröffentlicht. Dieser beschäftigt sich unter anderem mit den Verkaufszahlen im Bereich des VR-Gamings. Betrachtet wurde das vierte Quartal 2020. Das ist insofern spannend, als nun erstmals auch das neue VR-Headset von Facebook mit in die Statistiken einbezogen wird: Die Rede ist natürlich von der Oculus Quest 2.

Im Oktober 2020 erschienen, sprengt die Quest 2 aktuelle alle VR-Rekorde. Laut Superdata führt das neue Standalone-VR-Wunder alle anderen Headsets in den Schatten. Mit über einer Million Exemplaren verkaufte sich die Oculus Quest 2 rund 9-mal mehr im vierten Quartal als zum Beispiel die PlayStation VR. Die PSVR wiederum verkaufte sich doppelt sooft wie die Valve Index, die ungefähr gleichauf mit Oculus Rift/Rift S ist.

Anzeige

VR-Verkäufe im Vergleich

Bei den Verkaufszahlen der beliebtesten VR-Headsets zeichnet sich ein klarer Gewinner ab. (Berücksichtigt wurden in der Statistik keine Light-Headsets wie Google Cardboard und Co.)

supderdata 2020 q4 vr report
Die Oculus Quest 2 zeichnet sich klar als Sieger ab. Quelle: SuperData

Neuer Verkaufsrekord: Oculus Quest 2

Laut des Berichtes von SuperData, verkaufte sich kein VR-Gerät, das nicht von einem Smartphone angetrieben wurde, häufiger als die Oculus Quest 2. Den Gesamtrekord schlägt nur die Smartphone-Lösung Samsung Gear VR mit 1,4 Millionen Verkäufen im 4. Quartal 2016.

Neben der Flexibilität, die ein VR-Headset mit sich bringt, das auch ohne PC betrieben werden kann, liegt der Hauptvorteil der Quest 2 natürlich im relativ niedrigen Preis. Durch den Release von Half-Life Alyx stiegt zudem die Nachfrage nach bezahlbaren VR-Headsets. Die Quest 2 war zudem das erste Oculus-Headset, welches zur Weihnachtszeit auf den Markt kam. Von all diesen Faktoren profitierte Facebook bei den Verkaufszahlen.

SuperData prognostiziert im Report, dass eigenständige Geräte, die auch standalone betrieben werden können, 2021 rund 87 Prozent der Verkäufe neuer VR-Headsets ausmachen werden. Die Quest 2 bietet zudem den großen Vorteil, dass man sie auch für den PC nutzen kann, demnach wird sich der Trend vermutlich zu solchen Hybrid-Geräten entwickeln. VR-Enthusiasten, die nicht erst ins VR-Gaming einsteigen, greifen vermutlich eher zu High-End-Geräten wie Valve Index und HP Reverb 2. Als Einstieg in die Welt der Virtual Reality werden sich aber sehr wahrscheinlich andere Geräte durchsetzen – wie zum Beispiel die Oculust Quest 2 als Einstiegsgerät.

Quelle: SuperData XR Q4 2020 Update


Mehr zum Thema VR-Gaming findet ihr hier: VR-Gaming News


Ihr wollt die Oculus Quest 2 kaufen und könnt sie nirgends finden? Wir zeigen euch, wie ihr sie auch in Deutschland bekommt: Oculus Quest 2 kaufen