Am heutigen Mittwoch, 10. Juli 2019, hat Nintendo offiziell das neue Nintendo Switch Modell enthüllt. In einem zugehörigen Youtube Video stellt Yoshiaki Koizumi, seines Zeichens General Producer der Nintendo Switch, die Ergänzung in der Reihe der Nintendo Handhelds vor. Bereits im Vorfeld der offiziellen Ankündigung hatte es zahlreiche Leaks und Spekulationen um ein Nachfolgemodell der Nintendo Switch gegeben, die am 3. März 2017 weltweit auf dem Markt verfügbar wurde.

Nun, knapp 2,5 Jahre später ist es soweit: Nintendo kündigt den Release der Nintendo Switch Lite für den 20. September 2019 an. Preislich soll die Konsole bei rund 200 Euro liegen, fällt also etwas günstiger aus als sein Vorgängermodell zum aktuellen Zeitpunkt. Während es für die Region Europa noch keinen offiziellen Preis gibt, soll die neue Konsole in den USA 199 US Dollar kosten. Ein ähnlicher Preis hierzulande ist also äußerst wahrscheinlich.

Über die Nintendo Switch Lite

Während die ursprüngliche Form der Nintendo Switch ein Hybridmodell aus mobiler und stationärer Konsole darstellt, konzentriert sich die Nintendo Switch Lite ausschließlich auf den portablen Bereich. Die Steuerungselemente sind fest am Gerät verbaut und können nicht vom Bildschirm getrennt werden. Die Switch Lite soll sich auch an Nutzer der herkömmlichen Switch richten, insbesondere aber für Spieler geeignet sein, die die Konsole hauptsächlich unterwegs nutzen wollen.

So unterstützt die Nintendo Switch Lite fast die komplette Bandbreite des wachsenden Software-Kontingents der Nintendo Switch. Einzige Voraussetzung ist die Unterstützung des Handheld Modus. Um Multiplayer Titel lokal auch auf der Lite Version zu genießen, können über eine Funkverbindung zusätzliche Joy-Con Controller mit der Switch Lite verbunden werden.

Für konsolenübergreifende Multiplayer Matches können Switch Nutzer indes sowohl die bisherige Switch als auch die Switch Lite verwenden, um die Konsolen mit bis zu sieben weiteren zu verbinden. Eine Restriktion zwischen der alten und neuen Generation gibt es also nicht. Während die klassische Switch mit einer Rumble Funktion in den Controllern als auch einer IR Motion Camera Option daherkommt, fallen diese beiden Funktionen bei dem Lite Modell komplett weg.

Zum Release im Herbst ist die Nintendo Switch Lite mit 32 GB Speicher und in drei Farben verfügbar. Die Käufer können sich zwischen Gelb, Grau und Türkis entscheiden. Alle Details zu Anschlüssen, Steuerungselementen und sonstigen Äußerlichkeiten könnt ihr der nachfolgenden Galerie entnehmen.

Die Switch-Modelle im Vergleich

Einen TV- und Tabletop-Modus gibt es für die neue Nintendo Konsole nicht. Dafür bildet die Lite eine „easy-to-go“-Konsole ab, die mit kompaktem Format und äußerst geringem Gewicht daher kommt. Während die bereits im Handel befindliche Switch mit den Maßen 102mm x 239mm x 13.9mm teils recht ausladend ist, beschränkt sich die Nintendo Switch Lite auf 91.1mm x 208mm x 13.9mm. Zudem reduziert Nintendo das Gewicht im direkten Vergleich von zirka 297 Gramm auf zirka 275 Gramm.

Im Zuge der Größenveränderung bleibt der Bildschirm ebenfalls nicht in seiner kompletten Größe erhalten. Während die Switch mit einem 6,2 Zoll LCD Touchscreen aufwartet, reduziert sich die Größe bei der Switch Lite auf 5,5 Zoll. Die restlichen Funktionen als auch die 1280×720 Pixel Auflösung werden jedoch eins zu eins übernommen.

Der Akku soll, natürlich abhängig von der Nutzung, bei beiden Varianten für mehr als sechs Stunden Betrieb ausreichen. Im genannten Beispieltitel „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ schneidet die Lite in der Nutzungsdauer aber sogar besser ab. Während für die herkömmliche Switch drei Stunden Spielzeit pro Akkuladung veranschlagt werden, sind es bei der Lite-Variante vier Stunden.

Video: First Look at Nintendo Switch Lite

Viele weitere kleine Details zur Nintendo Switch Lite gibt es auf unter diesem Link, der euch zur zugehörigen Seite auf der offiziellen Homepage führt.

Auch interessant:

E3: Nintendo rüstet die Switch mit zahlreichen Titeln auf

Nintendo arbeitet an Sequel zu Breath of the Wild