Jetzt ist es offiziell! Wir haben den Preis zur ersten Next-Gen Konsole. Allerdings ist es weder die PlayStation 5, noch die Xbox Series X. Vielmehr ist es der bereits vor einigen Wochen enthüllte kleinere Ableger der Next-Gen Xbox, die Xbox Series S. Nach einem Leak via Windows Central, der sowohl Preis als auch Design der „kleinen Next-Gen Xbox“ offenbarte, reagierte Microsoft prompt und bestätigte die neuen Informationen.

Wie es über den offiziellen Xbox Twitter Account berichtet wird, wird die Xbox Series S für 299 Euro zu haben und die kleinste als auch kompakteste Xbox sein, die es jemals gegeben hat. In einem ebenfalls am Dienstagvormittag aufgetauchten Video zur Series S auf dem Twitter Kanal von Nutzer ‚@_h0x0d_‘ wird die Konsole fast 60 Prozent kleiner als die Xbox Series X dargestellt.

Anzeige

Die Daten im Überblick

Glaubt man den offiziell anmutenden Trailer zur Xbox Series S, der „Next-Gen Performance“ verspricht, kann die kleine Schwester der Series X mit folgenden Eckdaten aufwarten:

  • vollständig digital („all-digital“)
  • 1440p Auflösung bei bis zu 120 FPS
  • DirectX Raytracing
  • Variables Rate Shading
  • Variable Refresh Rate
  • sehr niedrige Latenz
  • individuelle 512 GB SSD
  • 4K Streaming für Medien (Playback)
  • 4K Upscaling für Spiele

Ein konkretes Datum wird hingegen noch immer nicht bestätigt. Weiterhin ist die Rede von „November 2020“. Lang ist das nicht mehr hin.

Auch Maxi Gräff, Marketing Communications & Social Lead für Xbox DACH bei Microsoft, bestätigte den Preis der kleinen Next-Gen Xbox. Unter ihrem Beitrag kommentieren böse Zungen, dass das Design der Xbox Series X an eine Herdplatte erinnere.

Was sagt ihr zum Preis und dem Design? Findet ihr beides in Ordnung? Oder seht ihr große Kritikpunkte?
0
Was sagt ihr zum Preis und dem Design?x
Anzeige