Im Februar 2020 haben wir erstmals Gameplay gesehen, im Oktober bekamen wir dann den offiziellen Releasetermin für den neuen kooperativen RPG-Shooter „Outriders“ von den Entwicklern bei People Can Fly und Publisher Square Enix. Im Rahmen der Game Awards 2020 gab es abermals einen neuen Trailer zu sehen als auch viele Informationen zum optisch eindrucksvollen Titel in der Übersicht.

Grundsätzlich solltet ihr euch am dem 2. Februar 2021 – an diesem Tag erscheint Outriders auf PlayStation 5, Xbox Series X/S, Xbox One, PlayStation 4 und PC (Steam & Epic) – an mehrere Mantras halten, die euch im Trailer näher gebracht werden. Dazu zählen:

  • Cover is for Cowards. (Deckung ist für Feiglinge.)
  • Powers on Tap. (Kräfte ständig nutzen.)
  • Kill to Heal. (Töten, um zu heilen.)
  • Think Aggressive. (Denke aggressiv.)

Das Gameplay in Outriders

Wie ihr daran unschwer bereits erkennen könnt, wird es sich bei Outriders nicht gerade um einen Deckungs-Shooter handeln. Grundsätzlich heißt es eher: Rein in die Gegner, keine Verschnaufpause, andauernde Action. Wer dieses Spielgefühl bevorzugt, könnte in Outriders mit bis zu zwei weiteren Freunden im kooperativen Multiplayer jede Menge Spaß haben.

Eine Spielversion für Google Stadia soll übrigens später im Jahr 2021 folgen. Dann könnt ihr das dunkle, verzweifelte Sci-Fi Universum auch per Game-Streaming erleben. Die Menschheit blutet in den Gräben des Ennoch aus, während ihr euren eigenen Outrider erstellt, um eine Reise quer über den feindseligen Planeten zu starten.

Ihr wählt bei der Charaktererstellung aus vier einzigartigen Klassen, die ihr im Verlauf des Spiels dank der tiefen RPG-Elemente weiter stärken und individualisieren dürft. Dies wird auch im folgenden Bild deutlich:

Quelle: People Can Fly / Square Enix
Quelle: People Can Fly / Square Enix

Outriders: Mantras of Survival

Zurück zu den Matras. So überlebt ihr in Outriders.

Vorbestellen könnt ihr Outriders übrigens schon jetzt. Hier gelangt ihr beispielsweise zur Steam-Version: