Die PUBG Corporation, Entwickler und Publisher von PLAYERUNKNOWN’S BATTLEGROUNDS (PUBG) und Tochtergesellschaft von KRAFTON, Inc. gibt heute Pläne für die Ausrichtung ihrer nächsten E-Sport-Veranstaltung bekannt: die PUBG GLOBAL INVITATIONAL.S (PGI.S).

Es handelt sich hierbei um ein achtwöchiges E-Sport-Festival, das vom 2. Februar bis zum 28. März 2021 in Südkorea stattfinden wird, heißt es in der offiziellen Ankündigung. Damit geht der PUBG E-Sport einen weiteren Schritt in der eigenen Entwicklung, der selbstverständlich unter der Berücksichtigung der globalen Gesundheitssituation geschehen soll.

Anzeige

2020 richtete PUBG Esports die PUBG Continental Series (PCS) aus, die aus vier regionalen Online-Turnieren in Nordamerika, Europa, Asien und im asiatisch-pazifischen Raum bestand. Nach Abschluss der Grand Finals der PCS3 an diesem Wochenende wird PUBG Esports dann mit Blick auf das Jahr 2021 mit der PGI.S eines seiner bisher spannendsten Events ausrichten.

CH Kim, CEO der PUBG Corporation und KRAFTON, Inc., sagt:

„Es war ein beeindruckendes Jahr voller überwältigenden positiven Reaktionen unserer Fans auf unsere regionalen PCS-Online-Turniere. Wir veranstalten PGI.S dank ihrer Unterstützung und sind zuversichtlich, dass wir die Impulse aus diesem Jahr nutzen können, um unser bisher bestes Esport-Event zu organisieren. Wir haben uns dazu verpflichtet, ein sicheres globales Esport-Turnier auszurichten, das von unseren Spielern und Fans aus der ganzen Welt online verfolgt werden kann.”

Oberste Priorität hat die Sicherheit, wenn die PGI.S 32 Teams aus Korea, Nordamerika, Europa, Lateinamerika, China, Japan, Südostasien und Chinesisch-Taipeh zusammenbringt. Um eine sichere Umgebung zu gewährleisten, wird die PUBG Corporation neben ihren eigenen verstärkten Sicherheitsmaßnahmen auch die staatlichen Vorgaben berücksichtigen. Außerdem gibt es eine zweiwöchige Quarantänezeit für alle Spieler und Mitarbeiter.

Über 3,5 Millionen US Dollar Preisgeld

Während des Turniers werden die Teams in wöchentlichen Survival Matches gegeneinander antreten. Die Mannschaften, die in diesen 16 Spielen ein Chicken Dinner erringen, erhalten ein Preisgeld sowie einen Platz in den wöchentlichen Final Matches. Bei den zehn Spielen, die pro Finale ausgetragen werden, wird je nach Leistung ein größerer Betrag an Preisgeldern vergeben. Am Ende der PGI.S wird das Team mit dem höchsten Preisgeld zum Sieger gekrönt. Weitere Einzelheiten zum Turnierformat werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.

Mit einem Preispool von 3,5 Millionen US-Dollar gibt die PGI.S den Teams reichlich Anreiz, sich über die Konkurrenz zu erheben und Geschichte in PUBG Esports zu schreiben. Auch die Pick’Em Challenge kehrt wieder zurück und wurde mit einer erhöhten Gewinnbeteiligung von 30 Prozent aufgewertet.

Hard Facts zum Turnier

  • 7 Teams aus Europa
  • 6 Teams aus China
  • 5 Teams aus Südostasien
  • 4 Teams aus Nordamerika
  • 4 Teams aus Südkorea
  • 2 Teams aus Lateinamerika
  • 2 Teams aus Japan
  • 2 Teams aus Chinesisch Taipeh
  • 8 Wochen Survival-Series Action
  • Über 3,5 Millionen US Dollar Preisgeld
  • 16 Matches, 16 Chicken Dinner, 16 Mal Preisgeld

PGI.S UNVEIL | PUBG


Über PUBG

PlayerUnknown’s Battlegrounds (kurz: PUBG) gilt als einer der erfolgreichsten Battle Royale Titel. In diesem actiongeladenen Mehrspielertitel kämpfen in der Regel 100 Spieler alleine oder in Teams auf einer Karte ums Überleben. Angelehnt an das japanische Manga- und Filmvorbild „Battle Royale“ gilt PUBG als einer der populärsten Vertreter des Genres.

PlayerUnknown’s Battlegrounds durchlief ab März 2017 die Steam-Early-Access-Phase und wurde im Dezember 2017 in der Version 1.0 veröffentlicht. Das Spiel ist zwischenzeitlich auf mehreren Plattformen erschienen (darunter: PC, XBOX One, PlayStation 4 und als PUBG Mobile für Smartphones).

Anzeige
Anzeige / Affiliate Links
PLAYERUNKNOWN'S BATTLEGROUNDS [PC Code - Steam]
  • Realistische Gunplay Mechanik mit einer großen Reihe von Waffen & Anhänge
  • Motion erfasst Charakter Animationen
  • Realistische Fahrzeugmechanik
  • Session-basiertes Gameplay mit einem eingehenden Beute-System und verschiedenen End-Spiel-Locations jeder Runde
  • modernes Charackteranpassungssystem