Nach den Ausrichtungen der Jahre 2019 und 2020 hat das Creative Gaming Festival PLAY einen gemeinsamen „Restart“ angekündigt. Erstmals über neun Tage stattfindend soll das Event unter dem Motto „Restart Together!“ vom 5. bis zum 13. November 2021 ausgerichtet werden.

Die Veranstaltenden setzen dabei auf eine Mischung, ein Hybridmodell, aus Präsenzveranstaltungen in Hamburg und einem Online-Konzept, heißt es in der ersten Vorstellung des PLAY21.

Darum geht’s

„PLAY21 beschäftigt sich mit der Rolle von Games in der (post)pandemischen Gesellschaft und mit den Fragen, wie Spiele uns in einer globalen Krisensituation zusammenbringen, Hoffnung spenden, zu alternativen Orten der Begegnung werden und wie die Spielkultur sich nach und durch Corona verändern wird.“ – PLAY21

In Workshops, Ausstellungen, Shows, Gesprächsrunden und Talks stehen in diesem Jahr ganze neun Tage lang das Mitmachen, Diskutieren, Programmieren, Entdecken und das Spielen auf dem Programm. Das Publikum kann entscheiden, wie es das Festival besucht: via Stream, über die virtuelle Festival Location oder physisch live vor Ort. Das Programm sowie die Festivalorte von PLAY21 werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben, so die Veranstaltenden.

Die Creative Gaming Awards

Ein Teil der Veranstaltung wird zudem die Verleihung der Creative Gaming Awards sein, für die Entwickelnde von der ganzen Welt ihre Spiele und spielbaren Medien einreichen können. Die zugehörige Einreichungsphase startet am kommenden Montag, 5. Juli und währt anschließend bis zum 1. August 2021.

Ausgezeichnet wird das kreativste Spiel (Most Creative Gaming Award) und die beste Nachwuchsproduktion (Most Innovative Newcomer Award). Die Jury besteht aus internationalen Fachleuten aus der Games-Branche. Mit dem Audience Award kürt das Publikum außerdem seinen Festivalliebling, erklären die Ausrichtenden weiter.

Die Verleihung der Creative Gaming Awards findet schließlich am 12. November 2021 im Rahmen des PLAY – Creative Gaming Festivals statt.

Rückblick auf 2020

Einen ersten Eindruck vom Prinzip und Ergebnis der PLAY20 Ausgabe bekommt ihr hier:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Über das PLAY21

PLAY21 – Creative Gaming Festival ist eine Veranstaltung der Initiative Creative Gaming e. V. und des jaf – Verein für medienpädagogische Praxis Hamburg e. V. in Kooperation mit spielbar.de, der Plattform der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb zum Thema Computerspiele, Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg und dem JIZ – Jugendinformationszentrum Hamburg (BSB).

Unterstützt von der HAW Hamburg – Fakultät Design, Medien und Information mit dem Masterstudiengang Games, der BürgerStiftung Hamburg und gamecity:Hamburg

Gesponsert von: siebold/hamburg messebau GmbH.