Wenn es um die historische Entwicklung von First-Person-Shootern geht, dann gibt es eine Spieleschmiede, die in aller Munde ist: id Software. Das mittlerweile unter Bethesda tätige Unternehmen hat die Spielewelt und ein ganzes Genre geprägt und unter der Leitung von Programmier-Ikone John Carmack entstanden einst die wohl fortschrittlichsten 3D-Engines ihrer Zeit.

In der Regel verweist man dabei auf Doom, doch ist es eigentlich ein anderer Titel, der maßgeblich für die Engines von id Software steht: Quake. Die düstere Shooter-Reihe feierte besonders in den 90ern riesige Erfolge und war jahrelang ein Aushängeschild für überragende Grafik. In diesem Jahr wird das Spiel 25 Jahre alt. In Deutschland hatte der Kult-Shooter allerdings lange einen schweren Stand und landete in der Regel schneller auf dem Index, als den Fans der Serie lieb war.

Nachdem die Indizierung von Quake, das ursprünglich 1996 erschien, vor einigen Jahren aufgehoben wurde, erzeugte das Spiel im Rahmen der RTX-Unterstützung von NVIDIA erneut für Aufmerksamkeit. Nun hat Bethesda Quake auch für die Nintendo Switch veröffentlicht. Offensichtlich setzt man heutzutage andere Maßstäbe an, die USK gab Quake die Einstufung „ab 16“. Zusätzlich zum Switch-Release ist auch eine PS4- und Xbox One-Version erschienen. Neben den digitalen Veröffentlichungen zu je 9,99 Euro gibt es Quake auch als physischen Release für PS4 und Switch. Dieser wurde zusammen mit Limited Run Games umgesetzt. Diese präsentieren Quake in drei verschiedenen Editionen: Standard, Deluxe und Ultimate. Vorbestellungen sind zwischen dem 27. August und dem 26. September möglich, in dieser Zeit gibt es keine Limitierung. Der Versand wird zwischen 4 und 5 Monaten dauern.

Douglas Bogart, COO und Mitbegründer von Limited Run Games, zum Release:

„Wir glauben, dass Lieblingsspiele einen prominenten Platz im Spieleregal haben sollten. Es war uns ein Vergnügen, mit Bethesda zusammenzuarbeiten, um diese speziellen Quake-Editions-Pakete zu entwickeln[…]“

Offizieller Quake Trailer (2021)

Überarbeitete Fassung

Alte und neue Erweiterungspakete
Quake enthält die beiden ursprünglichen Erweiterungspakete „Scourge of Armagon“ und „Dissolution of Eternity“ sowie zwei Erweiterungen, die von MachineGames entwickelt wurden: „Dimension of the Past“ und „Dimension of the Machine“.

Die brandneue Erweiterung „Dimension of the Machine“
Im tiefsten Inneren des Labyrinths liegt ein Kern aus Lava und Stahl, der als Maschine bekannt ist. Die Spieler kämpfen sich durch Zeit und Raum und stellen sich den Mächten des Bösen, um verlorene Runen zu bergen, die schlummernde Maschine wieder zum Laufen zu bringen und ein Portal zur größten Bedrohung aller Zeiten zu öffnen.

Online- und lokaler Multiplayer bzw. Koop
Die Kampagne und Erweiterungen können zusammen mit bis zu drei weiteren Spielern online oder im lokalen Splitscreen-Koop gespielt werden. Außerdem bietet das Spiel rasante, actiongeladene, kompetitive Matches für acht (online) oder vier Spieler (lokaler Splitscreen) mit Server-Support für Online-Spielersuche sowie P2P-Support für eigene Matches.

Zusätzliche, kostenlose Mods und Missionen zum Herunterladen
Das Spiel kann durch kostenlosen Erweiterungen ergänzt werden. Es werden offiziellen Fan-Mods und -Missionen wie Quake 64, angeboten. Weitere offizielle Fankreationen sollen demnächst folgen.

Plattformübergreifend mit anderen spielen dank Crossplay
Crossplay ist auf PC (Controller-unterstützt), Xbox One, Xbox Series X|S, PS4, PS5 und Nintendo Switch möglich. Es lassen sich sowohl Multiplayer-Matches als auch die Kampagne zusammen spielen.

Optimiert fürs Zielen mit Bewegungssteuerung
Mit dem Zielen per Gyrosensor haben die Spieler die Waffe praktisch in der eigenen Hand.


EDIT: Auch die PC Version (Steam) hat ein Update erhalten und bietet fortan die neuen Features. Besitzer der bisherigen Version bekommen automatischen Zugriff auf die Quake Enhanced Version.

Quake Editionen im Überblick

Jede Edition enthält eine physische Disc/Cartridge für das Spiel und wird in einer speziell angefertigten Schachtel geliefert, die vom Originaldesign der Schachtel aus dem Jahr 1996 inspiriert ist und das klassische Quake-Logo zeigt, das heute ein Synonym für die goldene Ära der Ego-Shooter der 90er Jahre ist.

Limited Run Games Quake Physical Edition Details:

Quake Standard Edition (PlayStation 4, Nintendo Switch)

Limited Run Physical Quake2 Switch

  • Physische Spiel-Disc
  • Farbiges Handbuch
  • Standard Edition Box
  • Preis: 29,99 USD

Quake Standard Edition für Nintendo Switch

Quake Standard Edition für PlayStation 4

Quake Deluxe Edition (PlayStation 4, Nintendo Switch)

Limited Run Quake Deluxe Physica

  • Quake Steelbook
  • 18×24′ Doppelseitiges Poster
  • Quake Logo-Schlüsselanhänger aus Metall
  • Metall-Gedenkmünze
  • Deluxe Edition Box
  • Preis: 79,99 USD

Quake Deluxe Edition für Nintendo Switch

Quake Deluxe Edition für PlayStation 4

Quake Ultimate Edition (PlayStation 4, Nintendo Switch)

Limited Run Quake Ultimate Switch

  • Enthält alles aus der Classic Edition
  • Quake-Logo-Shirt
  • Ring der Schatten
  • Emaille-Pin
  • 3′ Metall Shambler Figur
  • Metall-Gedenkmünze
  • Steelbook
  • 18′ x 24′ Wendeposter
  • Schlüsselanhänger aus Metall
  • Motorisierte rotierende Quake Quad Damage Replica Statue
  • Nummeriertes Echtheitszertifikat
  • Nagelpistolen-Munitionsschachtel
  • Preis: 174,99 US

Quake Ultimate Edition für Nintendo Switch

Quake Ultimate Edition für PlayStation 4

Digitale Version

Hier geht es zu den digitalen Quake Versionen für PlayStation 4 und Nintendo Switch:

Fazit

Dies dürfte der wohl spannendste Re-Release des Jahres sein. Nicht nur für neue Spieler, die ein wenig in die Historie der FPS eintauchen wollen, ist dies eine tolle Möglichkeit. Auch alte Quake-Fans werden die vielen neuen Features lieben und können den ikonischen Shooter nun im Jahr 2021 komplett neu erleben.

Wir freuen uns sehr über die Wiederveröffentlichung und werden sicherlich viel Zeit in den düsteren Gemäuern verbringen, die eine der wohl kultigsten Shooter-Schmieden vor 25 Jahren geschaffen haben. Danke an id Software und natürlich auch Bethesda für diesen Release.

Schön ist übrigens auch, dass es der glorreiche Soundtrack von Nine Inch Nails in den Port geschafft hat. Diesen gab es damals nur in der ursprünglichen CD-ROM Version für PC. Die digitalen Veröffentlichungen der letzten Jahre mussten in der Regel aufwendig via Mod nachgerüstet werden, wenn man das vollständige Quake-Erlebnis genießen wollte.