Es ist soweit, die erste Ausgabe unser „Rainbow Six Siege World Cup 2021 Team Vorstellungen“ ist da. Den Start macht, wie soll es auch anders sein, das deutsche Team. Hier lest ihr unter anderem welche Spieler mit einer Nominierung in die Nationalmannschaft rechnen können, wie hoch wir deren Einsatz-Wahrscheinlichkeit einschätzen, wer als Coach zur Auswahl steht und wie die Erfolgschancen des Line-Ups insgesamt aussehen.

Anzeige

Team Deutschlands Spielerpool

Ehe nachfolgend die komplette Auflistung inklusive der vollständigen Einsatz-Wahrscheinlichkeit deutscher Spieler zu finden ist, gehen wir kurz auf unsere Einschätzung des primären Line-Ups ein. Dieses besteht auf den Support-Rollen aus Lukas ‚korey‘ Zwingmann und Maurice ‚AceeZ‘ Erkelenz. Der zuletzt genannte 23 Jährige spielte bereits in der Vergangenheit mit “Thachter” und “Dokkaebi” Support Operatoren, wodurch die Möglichkeit eines variabel einsetzbaren Fraggers besteht. Dies trifft auf Lukas ‚Hungry‘ Reich zu, der zu den prominentesten deutschen Spielern zählt.

Während ‚Hungry‘ in der Regel im Angriff Frag-Operatoren spielt, wechselt er in der Verteidigung mit “Smoke” in den Support. Dies ermöglicht wiederum, dass ‘AceeZ’ und ‘korey’ in der Verteidigung Frag-Operatoren wie “Jäger” spielen können. Auch “Lesion” wäre denkbar, mit dem ‘AceeZ’ – unter der Voraussetzung gewisser Freiheiten – häufig starke Runden inklusive vieler Kills zeigte. Auch seine Retakes und Flankierungen mit Mute und der SMG-11 sind legendär.

Auf der Position des Flex-Spielers bewährte sich Vincent ‚Hife‘ Finkenwirth für Team Secret in der European League insbesondere während Stage One. Der bereits erwähnte Lukas ‚Hungry‘ Reich wird von Kevin ‚Prano‘ Pranowitz als Fragger unterstützt, der das von uns spekulierte deutsche Roster komplementiert. Die Mischung aus 2x Rogue, 2x Team Secret und 1x Team Vitality ermöglicht dem Line-Up auf zuvor verknüpfte Verbindungen zurückzugreifen.

Anzeige

Alternativen?

Sollte ‘AceeZ’ oder ‘korey’ die Rolle eines Supporters entgegen unserer Erwartung nicht annehmen, wäre Jan ‚Ripz‘ Hucke die wohl wahrscheinlichste Alternative. In unserer Einschätzung fehlt der gerne unterschätzte Supporter lediglich, da dessen Teamkollegen von Rogue (‘AceeZ’ und ‘korey’) nahezu nicht wegzudenken sind und aller Voraussicht nach Teil des Teams sein werden. Er fällt demnach der Regelung zum Opfer, dass eine Organisation maximal zwei Spieler der Nationalmannschaft eines Landes stellen darf.

Als Alternative für ‘Hungry’ käme an oberster Stelle Pascal ‘Cryn’ Alouane in Frage. Dieser ist, anders als Lukas Reich, durch und durch Fragger. Zur Zeit ist er bei Chaos E. C. für dessen Wiederaufschwung mitverantwortlich. Doch auch sein Teamkollege Arif ‚Next1‘ Keskin gilt als starker Spieler auf der Position und ist dort ebenfalls erprobt. Der Vorteil von Pascal Alouane im direkten Vergleich ist allerdings, dass er über deutlich mehr Erfahrung auf dem höchsten Niveau verfügt, dort länger als ‚Next1‘ spielt und sich dementsprechend nicht mehr beweisen muss. Arif Keskin wiederum spielt momentan seine Debütsaison und wechselte erst zum Beginn von Stage Two zu Chaos.

Auf eine Nominierung hoffen muss von den genannten Personen vor allem ‚Hife‘, der aufgrund seiner Position als Flex-Spieler als austauschbar gilt, da jene Rolle von vielen Spielern bekleidet werden kann. Sowohl ‚AceeZ‘ als auch ‚korey‘ oder ‚Ripz‘ – sollte er anstelle von einem seiner beiden Teamkollegen spielen – wären alternativ als Flex einsetzbar. Dies wäre in dem Fall nicht die eigentliche Haupt-Rolle, doch durchaus akzeptabel. Sollte das Line-Up in einer solchen Art aufgestellt werden, wäre der Platz frei für einen weiteren Fragger, wie den bereits erwähnten ‘Cryn’.

Einschätzung des Spielerpools

Da das von uns spekulierte Line-Up alles andere als ein sicherer Pick ist, stellen wir euch nachfolgend eine Übersicht des realistischen Spielerpools zur Verfügung, damit ihr euch selbst einen Blick auf die zur Verfügung stehenden Spieler werfen und euer eigenes Roster zusammenstellen könnt. Zu den relevantesten Akteuren fügen wir einige Zusatzinformationen hinzu.

Anzeige

Die angegebenen Einsatz-Wahrscheinlichkeiten können bei der Wahl eines Spielers als Stütze genutzt werden. Wie diese Wahrscheinlichkeiten zustande kamen, könnt ihr unter folgendem Beitrag nachlesen:

Rainbow Six: Die WM Teams in der Vorstellung

Hohe Wahrscheinlichkeit

Maurice ‚AceeZ‘ Erkelenz

  • aktuelles Team: Rogue
  • 23 Jahre alt
  • ehemalige Teams: Defusekids, 1UPeSport DE, PANTHERS Gaming, OrgLess, Millenium, LeStream Esport, Looking For Org, Giants Gaming

Lukas ‚korey‘ Zwingmann

  • aktuelles Team: Rogue
  • 20 Jahre alt
  • ehemalige Teams: myRevenge e.V., Defusekids, jinetes del espacio, Movistar Riders, OrgLess, Mock-it Esports, Natus Vincere, LeStream Esport, Looking For Org, Giants Gaming

Erhöhte Wahrscheinlichkeit

Lukas ‚Hungry‘ Reich

  • aktuelles Team: Team Vitality
  • Alter: 24 Jahre
  • ehemalige Teams: Planetkey Dynamics, Mysterious Monkeys, 1UPeSport, OrgLess, Mock-it Esports, PENTA

Pascal ‚cryn‘ Alouane

  • aktuelles Team: Chaos Esports Club
  • Alter: 26 Jahre
  • ehemalige Teams: AGW-Gaming, Ouroboros, Planetkey Dynamics, FitnaBoyZ, Mock-it Esports, Natus Vincere, OrgLess, G2 Esports, GEKOLONISEERD, Defusekids, LowLandLions

Jan ‚Ripz‘ Hucke

  • aktuelles Team: Rogue
  • 22 Jahre alt
  • ehemalige Teams: myRevenge e.V., Mysterious Monkeys, 1UPeSport, OrgLess, Mock-it Esports, Natus Vincere, OrgLess

Kevin ‚Prano‘ Pranowitz

  • Alter: 22 Jahre (bis 14. Oktober)
  • aktuelles Team: Team Secret
  • ehemalige Teams: BUTEO eSports, Bavarian Titans, GoSkilla, OrgLess

Vincent ‚Hife‘ Finkenwirth

  • aktuelles Team: Team Secret
  • ehemalige Teams: BUTEO eSports, Turtle eSport, BUTEO eSports, Bavarian Titans, GoSkilla, OrgLess

Mittlere Wahrscheinlichkeit

  • Fynn ‚Drvn‘ Lorenzen
  • Niklas ‚KS‘ Massierer
  • Arif ‚Next1‘ Keskin

Niedrige Wahrscheinlichkeit

  • Daniel ‚ExpO‘ Massierer
  • Jonas ‚Jonka‘ Kaczmarzyk
  • Tim ‚BaasheD‘

Sehr unwahrscheinlich/ ausgeschlossen

  • Dennis ‚Haze‘ Steck
  • Christian ‚PARAA‘ Can
Anzeige

Support Staff

Da die Community ebenfalls einen Team-Manager aus der Profiszene wählt, stellen wir euch kurz die drei wichtigsten oder zumindest prominentesten Vertreter vor. An erster Stelle steht bei uns Kevin ‘Sua’ Stahnke, der bereits sei 2019 als Analyst bei G2 Esports tätig ist. Als zweites nennen wir Lasse ‚Lazzo‘ Klie. Dieser ist nach zahlreichen Stationen – in erster Linie als Coach (überwiegend) deutschsprachiger Teams – aktuell Head Coach bei Team Secret. Sein Team blüht gerade nach einer enttäuschenden Stage One in der European League auf und startete in Stage Two mit vier Siegen (u.a. gegen G2 und Rogue) in Folge.

Als letztes sei Eric ‚ReaperEN‘ Nohl wohl noch zu erwähnen. Der 22 Jährige ist nach seiner Station als Coach bei Mock-It Esports in erster Linie als Content Creator aktiv und stellt der Community mittels YouTube einen Einblick in die Taktiken und Feinheiten der Profis zur Verfügung. Neben ausführlichen Erläuterungen, Tipps und Fehleranalysen sehen Zuschauer auf seinem Twitch-Kanal außerdem Vod-Reviews von Profi-Matches und wie er Taktiken erstellt bzw. mit Blueprints arbeitet.

Anzeige

Kevin ‚Sua‘ Stahnke

  • Analyst: G2 Esports (aktuell)
  • Ex-Coach: ENCE eSports (bis 01/ 2019)
  • Alter: 25 Jahre

Lasse ‚Lazzo‘ Klie

  • Head Coach: Team Secret (aktuell)
  • Ex-Coach : Mysterious Monkeys, 1UPeSport, OrgLess, Mock-It Esports, Natus Vincere
  • Alter: 21 Jahre

Eric ‚ReaperEN‘ Nohl

  • Ex-Coach u. a. Mock-IT Esports
  • Alter: 22 Jahre

Die Erfolgsaussichten

Die Chancen des Deutschen Teams bei dem World Cup 2021 stehen unserer Einschätzung nach gar nicht schlecht, doch sind sie selbstverständlich stark von dem endgültigen Line-Up und des LAN-Auftritts abhängig. Letzteres stellte das Team von Rogue, zu dem ‚Aceez‘, ‚korey‘ und ‚Ripz‘ gehören, des Öfteren vor Probleme. So schieden sie in der Vergangenheit vermehrt während der ersten Runde oder der Gruppenphase eines Offline-Turnieres wie dem Six Invitational 2020 aus, wobei sie online die Liga und die Gegner dominierten. Das Team kann die Leistungen der Online Saison in Offline Matches offenbar nicht abrufen.

Dieses Problem, welches als Schwäche bezeichnet werden kann, erstreckte sich so weit, dass zwischenzeitlich von einem intern arrangierten Psychiater die Rede war, mit dessen Hilfe jene Misere unterbrochen werden sollte. Da die Spieler von Rogue der Wahrscheinlichkeit nach den Kern des deutschen Teams bilden, ist jenes Problem auch für die Nationalmannschaft denkbar.

Anzeige

Sollte diese Schwäche überwunden werden, könnte durchaus das Halbfinale möglich sein. Das oberste Ziel sollte jedoch das Erreichen des Viertelfinales darstellen, da die Teams von Russland, Brasilien, Frankreich und den USA eingespielter sein werden. Jene vier Nationen besitzen auf Vereinsebene etablierte Teams mit ausschließlich oder nahezu ausschließlich Spielern jener Nation.

Diese Spieler weisen dementsprechend nahezu blindes Verständnis untereinander auf und sind zusätzlich ebenfalls auf höchstem Niveau aktiv. Um dies zu verdeutlichen: BDS Esports (EU-Major Champion) besteht vollständig aus Franzosen, Ninjas in Pyjamas (Latam-Major Champion und Invitational 2020 Finalist) besteht vollständig aus Brasilianern und bei Spacestation Gaming (Sieger Invitational 2020) spielen vier US-Amerikaner und ein Kanadier. Die Roster von Virtus.pro und Team Empire sind ebenfalls vollständig russisch.

Zusammenfassend sind die Chancen der deutschen Mannschaft nicht schlecht, auch wenn andere Nationen die Favoritenrolle auf die vier begehrten Halbfinalplätze innehaben. Die Einschätzung, dass das Viertel- bzw. im Idealfall sogar das Halbfinale erreichbar sind, ist allerdings davon abhängig, dass die Überwindung des Lan-Problems gelingt. Sollte dies erfolgreich bewerkstelligt werden, gilt mindestens das Viertelfinale als erreichbar und als das zuvor erklärte Ziel. Zu den Titelfavoriten zählen wir Deutschland allerdings nicht.


Über Rainbow Six Siege

Wer nicht auf schnelles, hektisches und teils chaotisches Gameplay steht, ist im Taktik-Shooter Tom Clancy’s Rainbow Six Siege genau richtig. Entwickler Ubisoft Montreal und Publisher Ubisoft bieten auf dem PC, der PlayStation 4 und Xbox One einen sehr balancierten und sich stetig weiterentwickelnden E-Sport-Titel mit einzigartigen Mechaniken an, der jährlich mit dem großen „Six Invitational“ seinen Höhepunkt findet.

Anzeige