Im Rahmen der E3 2021 hat Ubisoft erstmals so richtig viele Informationen und jede Menge neues Material zum kommenden kooperativen Shooter Rainbow Six Extraction enthüllt. Wir sahen das Cinematic Reveal und im Trailer sogar einige Sequenzen aus dem Gameplay.

Rainbow Six Extraction wird sich in vielen Bereichen am beliebten und äußerst kompetitiven Taktik-Shooter Rainbow Six Siege orientieren. Offensichtlich zwar nicht in Bezug auf das Gameplay, dafür aber umso mehr in Bezug auf Charaktere und Lore. So treffen wir in Rainbow Six Extraction erneut auf viele bekannte Operator aus diversen Spezialeinheiten der Welt, die wir bereits ausführlich in Rainbow Six Siege kennenlernen durften. Im neuen FPS jedoch gehören sie nicht zu ihrer eigenen Einheit, sondern arbeiten vielmehr gemeinsam unter der Flagge der REACT Organisation, die sich der außerirdischen Bedrohung entschieden entgegenstellt.

Zu den Operatorn, in deren Rolle ihr auch in Rainbow Six Extraction schlüpfen dürft, gehören unter anderem Ela, Ashe, Sledge, Thermite, Lion, Finka, Vigil, Hibana, Pulse, Doc oder eben auch Alibi. Neun weitere Operator sind noch geheim. Nun fängt Ubisoft so langsam an, die Interessierten auf den Release des Koop-Shooters, in dem ihr wahlweise alleine oder mit bis zu zwei Mitspielenden auf Alien-Jagd gehen werdet, vorzubereiten. Denn schon am 16. September 2021 soll es losgehen.

Rainbow Six Extraction — Operator Showcase: Alibi

Der zweite sogenannte „Operator Showcase“ beschäftigt sich – nach dem Auftakt, in dem Sledge präsentiert wurde – mit eben jener letztgenannten Figur Alibi. Sie wird auch in Extraction wieder auf ihre Prisma-Hologramme Zugriff erhalten, die offensichtlich nicht nur das menschliche Auge zu trügen wissen. Auch die zu bekämpfenden Aliens werden offenbar verwirrt und stürzen sich auf die Abbilder. Sobald sie mit diesen in Berührung kommen, wird die Position der Feine für den Extraction-Trupp offenbart und deutlich markiert.

„Wer ist die echte Alibi?“, fragen sich künftig nicht mehr nur verwirrte Siege-Spielende.

Über den Operator Showcase Trailer hinaus gibt es auch einen kurzen Beschreibungstext ihrer Rolle im kommenden Koop-FPS:

„Ihr Hintergrund als Mikrobiologin hat FINKA an die Spitze der Rekrutenliste von REACT gebracht. Die Jahre, die sie bei den SpezNas verbracht hat, machten sie zwar zu einem herausragenden Operator, doch es war ihr Gesundheitszustand, der sie bei der Entwicklung ihres nanobot-betriebenen Adrenalinboosts antrieb. FINKA kann diesen Boost bei der Bekämpfung der Parasiten zu ihrem taktischen Vorteil nutzen, indem sie ihn an das Team weitergibt, um die Einsatzfähigkeiten zu erweitern.“ – Ubisoft

Fest steht ebenfalls bereits, dass sie auf das Sturmgewehr SPEAR .308 zugreifen können wird, welches zu Beginn des Spiels verfügbar ist. Im weiteren Verlauf lassen sich jedoch weitere Waffen freischalten.

Wer sich im Übrigen schon jetzt dafür entscheidet, Rainbow Six Extraction vorzubestellen, der bekommt das „Orbital Decay Bundle“ dazu, in dem folgende Skins stecken:

  • Lion Orion Headgear
  • Lion Orion Uniform
  • Finka Orion Headgear
  • Finka Orion Uniform
  • Vaporized Weapon Skin
  • Crashlander Charm

Tom Clancy’s Rainbow Six Extraction wird am 16. September 2021 auf PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X/S, Xbox One sowie Stadia und PC erscheinen.

Alle Details zum Gameplay Reveal im Rahmen der E3 2021 findet ihr hier:

Rainbow Six Extraction: Erstes Gameplay und Release bekannt