Der Rainbow Six E-Sport ist zurück und mit dabei sind die Esports Packs. Diese können Zuschauer des offiziellen Twitch-Kanals des Taktikshooters erhalten, wenn sie aktiv die E-Sport-Streams schauen. Bereits heute steht ein solcher Stream zur Verfügung, wenn die European League ihren Auftakt feiert.

Alle hierzu relevanten Informationen findet ihr hier:

Rainbow Six Saisonstart: Welche Transfers zahlen sich aus?

Die Esports Packs enthalten diesmal 16 neue Inhalte. Spannung und Hoffnung wirft dabei der offizielle Twitter-Kanal Rainbow Six Esports APAC auf. Dieser postete vier Bilder, auf dem die ehemals kaufbaren ProLeage Pakete der Operatoren Buck, Vigil, Caveira und Frost zu sehen sind. Dies wirft nun Raum für die Spekulation auf, dass in den Packs diesmal Inhalte der besagten Pakete enthalten sein könnten.

Die Pakete waren einst zeitlich begrenzt erhältlich und konnten im Gesamtpaket für circa zehn Euro erworben werden. Umso erstaunlicher wäre es, wenn tatsächlich die Möglichkeit bestünde, eine solche Uniform oder Waffentarnung durch das kostenlose Anschauen eines Streams zu bekommen.

Rainbow Six Twitch Drops PL Pakete
Twitter-Kanal schafft Raum für Spekulationen: Werden die ProLeague Pakete per Twitch-Drop erhältlich sein? Quelle: Rainbow Six Esports APAC

Keine Duplikate mehr

Als die begehrten Esports Packs im Februar 2021 durch das Schauen von Streams erstmals erhalten werden konnten, war es möglich, aus den Packs mehrfach denselben Inhalt zu ziehen. Jene Duplikate sorgten in der Community für Unmut. Dies soll nicht mehr möglich sein, wie der Rainbow Six Account in einem weiteren Tweet verriet.

Außerdem wird wohl kein ganzes Item-Set, so konnte man in einem mittlerweile gelöschten Tweet lesen, sondern ein einzelner Gegenstand eines Sets in den Esport Packs enthalten sein. Dies ergibt auch in der Anzahl der genannten neuen Inhalte Sinn.

Ein Paket, beispielsweise das ProLeague-Bundle von „Vigil“, enthält einen Chibi, eine Waffentarnung, eine Uniform und eine Kopfbedeckung – vier Inhalte pro Operator. Auf den Bildern sind vier Operatoren zusehen, wodurch die 16 neuen Gegenstände exakt mit der Anzahl an Inhalten der vier gezeigten ProLeague-Pakete übereinstimmt.

Eine offizielle Meldung, welche die neuen Inhalte sowie die Änderung bezüglich der Duplikate im Detail vorstellt, gab es derzeit noch nicht. Dass es eine solche Ankündigung geben wird, bestätigte der Twitter-Kanal des E-Sport-Titels – ebenfalls im mittlerweile wieder gelöschten Tweet – auf Nachfrage eines Users.