Am heutigen Donnerstagabend hat Ubisoft eine spannende Ankündigung veröffentlicht, die eine kürzlich von uns geäußerte Vermutung untermauert und bestätigt. So ist seit wenigen Stunden auf dem offiziellen Rainbow Six Siege Twitter Account die Mitteilung zu lesen, dass derzeit tatsächlich an Crossplay als auch Crossprogression für Rainbow Six Siege gearbeitet wird.

Der Taktik-Shooter von Ubisoft ist schon seit langer Zeit für PC als auch Konsolen verfügbar, die Communities waren bislang allerdings strikt getrennt. Wie sinnvoll Crossplay bei einem kompetitiven Shooter ist, darüber könnt ihr selbst urteilen oder mehr in unserem ausführlichen Beitrag lesen:

Rainbow Six Testserver – PC und Konsole bald vereint?

Anzeige
Angebot Logitech G502 HERO...
Angebot Razer Viper Mini -...
Angebot Roccat Kone AIMO Gaming...
Angebot Razer Naga Trinity -...
Angebot Logitech G203 Gaming-Maus...

Was bringt Crossprogression?

Ein großer Nachteil, der durch Crossplay beziehungsweise vor allem Crossprogression behoben werden könnte, ist der Status Quo der getrennten Inventare. Sofern ihr Rainbow Six Siege auf mehreren Plattformen besitzt und dort Dinge per Ingame-Währung oder auch Echtgeld freigeschaltet habt, bleibt euch nur die Verwendung auf der Plattform des Erwerbs.

Dies könnte mit einer möglichen Account-Verbindung Geschichte sein, sollten die Tests positiv verlaufen. Denn mehr ist es bislang dann doch noch nicht. Wie Ubisoft schreibt, wird derzeit Crossplay in Tom Clancy’s Rainbow Six Siege zwischen der PC-Version und Cloud Gaming getestet.

Weitere Informationen in Kürze

Mehr Informationen zu den Rainbow Six Siege Crossplay als auch Crossprogression Plänen soll es am 12. Juni 2021 im Rahmen des nächsten Ubisoft Forward Events geben.