Am heutigen Samstag, 14. Mai 2022 hat Ubisoft erste konkrete Informationen zur nächsten Operation in Tom Clancy’s Rainbow Six Siege enthüllt. Wie aus einem Twitter Post pünktlich um 18 Uhr hervorgeht, wird Y7S2 den Namen „Operation Vector Glare“ tragen. Die vollständige Enthüllung soll am kommenden Sonntag, 22. Mai 2022 folgen.

Operation Vector Glare folgt somit als zweite Season im siebten Jahr des Taktik-FPS von Ubisoft auf Operation Demon Veil, mit der zum Auftakt des siebten Jahres nicht nur Azami als neue Verteidigerin und neuer Spielmechanik implementierte, sondern auch endlich den Deathmatch-Spielmodus brachte, das Interface überarbeitete, Attacker Repick einführte und vieles mehr veränderte.

Um welche Inhalte Rainbow Six Siege in Operation Vector Glare konkret erweitert wird, wissen wir derzeit indes nur teils. Fest steht, dass es abermals einen neuen Operator geben wird, der laut offizieller Year 7 Roadmap aus Belgien stammen soll und aller Voraussicht nach die Reihen der Angreifer im Spiel erweitert. In der ersten, gerade einmal vier Sekunden langen Sequenz, die Ubisoft heute offenbarte, sehen wir einen männlichen Charakter über eine Karte gebeugt, auf der mehrere Dinge markiert sind. Doch aus eben jener erwähnten Roadmap lassen sich noch weitere Informationen ziehen, während der Teaser wenig konkret bleibt und uns rätseln lässt.

Auf dem Tisch verstreut liegen zudem einige weitere Utensilien, darunter eine nur halb zu erkennende Waffe und dosenförmige Objekte.

Erkennt ihr, worum es sich bei dem Plan, der Waffe oder den anderen Details auf dem Tisch handeln soll?
0
Erkennt ihr, worum es sich bei dem Plan, der Waffe oder den anderen Details auf dem Tisch handeln soll?x

Laut offizieller Roadmap soll es neben einem neuen Battle Pass, einer Arcade-Playlist und dem neuen Operator aus Belgien auch wieder eine komplett neue Karte für den Team-Deathmatch Spielmodus geben. Darüber hinaus soll die erste Stage des Reputationssystems starten, Friendly Fire Sanktionen angepasst werden und Anti-Cheat weiter verbessert. Weiterhin gab Ubisoft in der Roadmap bereits bekannt, dass man in Y7S2 auch endlich die Shooting Range implementieren und Operator Tipps im Spiel ergänzen will.

Für Spielende auf der Konsole soll ab Season 2 und bis zum Ende des siebten Jahres Rainbow Six an der Steuerung geschraubt werden, sodass die Zielkontrolle individuell anpassbar wird. Außerdem sollen Field of View (FoV) Einstellungen sowie neue Controller Input Presets eingeführt werden.

Die vollständige Roadmap findet ihr auch hier noch einmal im Überblick:

rainbow six siege year 7 roadmap
Die gesamte Year 7 Roadmap für Rainbow Six Siege. Quelle: Ubisoft

In Season 3 und 4, wie ebenfalls aus der Roadmap zu entnehmen, sollen dann Operator aus Singapur und Kolumbien folgen. Auch eine weitere Map soll in Season 3 eingeführt werden, viele weitere Anpassungen und Events sind geplant. Doch freuen können wir uns nun gemeinsam zunächst auf den 22. Mai, wenn wir alle Details zu Y7S2 Operation Vector Glare erfahren.