Kurz vor der Veröffentlichung des Action-RPGs Weird West am 31. März für PC, PlayStation und Xbox präsentieren Devolver Digital und WolfEye Studios gemeinsam das fünfte und letzte Video der „Road to Weird West“-Serie. Der Creative Director der WolfEye Studios, Raf Colantonio, erklärt, wie sich die Aktionen der Spieler und Spielerinnen auf die Beziehungen der Charaktere zu den Schauplätzen des Spiels und zu anderen Figuren auswirken. Der Wilde Westen vergisst nie…

Entdeckt eine düstere Fantasy-Interpretation des Wilden Westens, wo sich Gesetzeshüter und Revolverhelden das Land mit fantastischen Kreaturen teilen. Erlebt die Entstehungsgeschichte einer atypischer Heldengruppe, die durch die Entscheidungen, die ihr in der unwirtlichen Umgebung trefft, zur Legende wird. Jede Reise ist einzigartig und richtet sich nach euren Handlungen – eine Reihe von Geschichten, in denen alles auf dem Spiel steht und die Welt auf eure Entscheidungen reagiert.

Formiert einen Trupp oder zieht allein in einen andersweltlichen Grenzraum des Wilden Westens und macht jede Legende zu eurer eigenen.

Weird West erscheint am morgigen Donnerstag, 31. März 2022 für PC, PlayStation und Xbox. Das Spiel wird zum Launch-Tag auch im Game Pass für PC und Xbox verfügbar sein.

Road to Weird West – Episode 5

Wenn ihr so kurz vor dem Release noch mehr zu Weird West wissen wollt, bieten sich unsere weiteren Beiträge zum Spiel an. In folgendem Beitrag geht es beispielsweise um Kampf, Stealth und Fähigkeiten im Action-RPG von Publisher Devolver Digital und Entwickler WolfEye Studios. Denn auch dort lässt euch Weird West jede Menge Freiheiten, genau euren Spielstil zu finden und mit diesem eure Ziele zu erreichen.

Als Mischung aus immersiver Simulation und Action-RPG soll Weird West diverse Mechaniken und Inhalte bieten, die euch möglichst große Freiheit in euren Handlungen lassen:

Weird West: Neues Video zeigt Kampf, Stealth und Fähigkeiten