Es ist so weit. Psyonix hat offiziell das Datum des Updates bekannt gegeben, mit dem die vollständige Cross-Plattform Integration erfolgt. Doch es kommen noch weitere Neuerungen am 19. Februar, geht aus der Meldung auf der Rocket League Homepage hervor.

Anzeige

Alle Freunde an einem Ort

Das sogenannte „Friends Update“ werde eine neue Freundesliste ins Hauptmenü des Spiels integrieren. In dieser werde man den Status all seiner Rocket League Freunde – unabhängig von deren Spielplattform – sehen können. Die Liste sei dabei in vier Tabs unterteilt: Freunde, RocketID, kürzliche Mitspieler und „Alerts“, also etwa Hinweise.

Das Freunde Tab wird dabei eure Freunde auf eurer Plattform anzeigen, das RocketID Tab derweil die Freunde auf allen anderen Plattformen. Nach dem kommenden Update in einer Woche werde jedem Spieler automatisch eine RocketID zugewiesen, die aus eurem Benutzernamen und zufällig generierten Zahlen bestehen werde, heißt es in der Ankündigung. Ähnlich also, wie man es beispielsweise schon vom Battle-Tag bei Blizzard kennt. Den Namensteil soll man dabei jederzeit frei verändern können.

Das kürzliche Mitspieler Tab listet euch die letzten 25 Spieler auf, mit oder gegen die ihr kürzlich gespielt habt. Falls ihr also eine gute Chemie mit einem eurer Mitspieler verspürt haben solltet oder auch einen Gegenspieler ganz nett fandet, könnt ihr diesem nun ganz einfach eine Freundschaftsanfrage zukommen lassen.

Das Hinweise Tab wird alle Benachrichtigungen zu Spielerinteraktionen beinhalten. Dazu gehören unter anderem Freundschaftsanfragen, Gruppeneinladungen und Clubeinladungen. Clubs könnten übrigens nun auch Plattform übergreifend gebildet werden. Im folgenden Video gibt es alle Features noch einmal in der Übersicht.

Rocket League® – Friends List Trailer

Zusätzliche Neuerungen

Doch das Cross-Play ist nicht die einzige Änderung des kommenden Updates. Alle Extra-Modi würden nach dem Patch im freien Spiel verfügbar sein. So könne man sich jederzeit auch alleine in Dropshot und co. stürzen und dort trainieren. Außerdem würde die Anzeige über die wöchentlichen Siege überarbeitet. So müsse man nicht mehr raten, wie viele man noch übrig habe, es werde dazu eine Anzeige in jedem Erfahrungspunkte-Bildschirm geben. Außerdem werden mit dem Update am kommenden Dienstag die Belohnungen für die neunte Ranglistensaison verteilt und die zehnte Saison beginnt nahtlos im Anschluss.

Die vollständigen Patchnotes gibt es am Tag des Patches nachzulesen.

In-Game Event gestrichen

Psyonix weist des weiteren darauf hin, dass das in der Roadmap angekündigte In-Game Event, welches ursprünglich für Februar angesetzt war, gestrichen wurde. Grund seien mehrere „Behind the scenes“ Faktoren, die zu der Entscheidung geführt hätten, sich stattdessen auf ein anderes In-Game Event später im laufenden Jahr zu konzentrieren, heißt es.

Man entschuldige sich bei der Communuity für die Streichung und möchte im Gegenzug mit einem weiteren Bonus-Wochenende den Spielern die Gelegenheit bieten, weitere tolle Gegenstände zu sammeln. Dieses soll vom 7. bis zum 11. März stattfinden und sowohl doppelte Erfahrungspunkte als auch die doppelte Chance auf gefärbte Gegenstände bieten.

Mehr dazu:

Rocket League: Season Belohnungen und Pläne enthüllt

Anzeige