Bereits am gestrigen Montagabend, 1. Juli, haben wir euch die Inhalte der neuen „Total Fantastisch“-Kiste vorgestellt. Zeitgleich zur Integration dieser ist das große Radical Summer Event in die zweite seiner insgesamt drei Phasen übergegangen. Im zweiten Abschnitt dreht sich alles um die Kultur der 1980er. Der zweite Abschnitt dauert nun bis zum 22. Juli, dann geht das bislang größte und längste In-Game Event in der Rocket League Historie in seine finale Phase. „Fernsehen der 80er“ wird abermals einen neuen Spielmodus und neue Belohnungen bieten.

Doch zunächst konzentrieren wir uns natürlich auf den frisch gestarteten zweiten Abschnitt.

Die neuen Belohnungen

Passend dazu könnt ihr euch mit der Kassetten-Eventwährung insgesamt acht weitere stilistisch angepasste Gegenstände für eure Battle Cars, fünf weitere goldene Eier sowie weiterhin unendlich viele Erfahrungsstufenaufstiege kaufen. Die neuen Skins haben wir in der folgenden Galerie für euch.

Der neue Modus: Stachelsturm

Zusätzlich zur neuen Kiste und den neuen Belohnungen ist auch der zweite zeitlich begrenzte Spielmodus (LTM) verfügbar geworden. Dieser hört auf den Namen Stachelsturm und löst die Geisterjagd aus der ersten Eventphase ab.

In diesem Modus geht es ganz normal darum, möglichst viele Tore zu erzielen und Gegentore zu verhindern. Doch wie es der Name bereits erahnen lässt, haben alle Spieler von Beginn an die Stacheln zur Verfügung, die erfahrene Spieler bereits aus dem Rumble Modus kennen dürften. Diese können in Stachelsturm nach belieben ein- und ausgefahren werden, um den Ball ans eigene Auto zu fixieren.

Doch das bringt auch Nachteile mit sich. Denn wer den Ball aufgespießt hat, kann keinen Boost mehr einsammeln und kann leicht von gegnerischen Battle Cars zerstört werden. Um diesen Nachteil auszugleichen, können die Stacheln im Unterschied zur bisherigen Einsatzweise auch manuell wieder eingefahren werden, um den Ball um Auto zu lösen und freizugeben. Damit lassen sich im Übrigen auch coole Schüsse durchführen! Ausprobieren lohnt sich!

Der Stachelsturm LTM ist da!

Über Rocket League

Autos und Fußball? Eine Komination die eigentlich gar nicht schlecht werden kann. Nach diesem Motto hat Entwickler Psyonix einen Titel geschaffen, der das Motto „Easy to learn, hard to master“ zu 100 Prozent verinnerlicht hat. Als Nachfolger des Spiels „Supersonic Acrobatic Rocket-Powered Battle-Cars“ (SARPBC), dem wohl längsten Spieletitel der Welt, hat es Rocket League in die Herzen der eSport Fans geschafft.

Mehr zum Radical Summer:

Rocket League: Die „Total Fantastisch“-Kiste ist da

Rocket League: „Radical Summer“ gestartet – Alle Infos