Das Enddatum des vierten Rocket Passes ist bekannt. Bis zum 3. Dezember 2019 habt ihr noch Zeit, eure gewünschten Belohnungen zu erspielen und in den Pro Tiers auf DAS Item in der Sonderedition und einer bestimmten Farbe zu jagen. Mittlerweile befinden wir uns in der zwölften Woche des Rocket Pass 4. Das bedeutet, dass es auch wieder sechs zusätzliche Herausforderungen gibt, die euch insgesamt 3,2 zusätzliche Level bieten, sofern ihr die Premium Variante besitzt.

Anzeige

Ist dem nicht der Fall, halbieren sich Aufgaben und möglicher Erfahrungsgewinn. Bedenkt hierbei, dass ihr auch nachträglich, solltet ihr den Pass in der Gratis-Variante gelevelt haben, alle Premium Belohnungen bekommt, falls ihr auf den letzten Drücker noch zuschlagen und upgraden möchtet. Welche Herausforderungen euch in der drittletzten Rocket Pass 4 Woche erwarten, zeigen wir euch nachfolgend.

Aufgaben für Woche 12

Normal

  1. KOMPLETTPAKET – Erziele 5 Paraden, Vorlagen oder Tore in einer beliebigen zwanglosen Playlist – Belohnung: 3 Punkte
  2. GUTER SCHUSS! – Erziele 10 Schüsse oder Tore in Wettkampf-Onlinespielen mit Shutterbug-Rädern – Belohnung: 5 Punkte
  3. FÜNF MAL FÜNF – Spiele 25 Onlinespiele – Belohnung: 8 Punkte

Premium

  1. BRRRUMMM – Spiele ein Onlinespiel mit dem Motocross-Motorsound – Belohnung: 3 Punkte
  2. VERTEIDIGER – Erziele 30 Paraden oder Abwehren in Onlinespielen – Belohnung: 5 Punkte
  3. BING! BING! BING! BING! BING! – Erhalte 5 Erfahrungsstufen – Belohnung: 8 Punkte
20191112154505 1 babt
Am 3. Dezember endet der vierte Rocket Pass. Quelle: Psyonix

Die Herausforderungen

Die Herausforderungen sind in drei „normale“ und drei „Premium“-Herausforderungen aufgeteilt. Drei Aufgaben können also ohne weitere Voraussetzungen von allen Spielern absolviert werden, die drei weiteren hingegen bleiben Spielern vorbehalten, die die Premium-Variante des Rocket Pass erworben haben. Diese kostet wie bereits aus den Vorgängern bekannt zehn Schlüssel. Ob sich die Investition lohnt, haben wir HIER für euch umfassend diskutiert.

Über Rocket League

Autos und Fußball? Eine Komination die eigentlich gar nicht schlecht werden kann. Nach diesem Motto hat Entwickler Psyonix einen Titel geschaffen, der das Motto „Easy to learn, hard to master“ zu 100 Prozent verinnerlicht hat. Als Nachfolger des Spiels „Supersonic Acrobatic Rocket-Powered Battle-Cars“ (SARPBC), dem wohl längsten Spieletitel der Welt, hat es Rocket League in die Herzen der eSport Fans geschafft.

Eine Woche zurück:

Rocket Pass 4: Die Aufgaben für Woche 11

Anzeige