Rocket Pass 4, Woche 6. Die allermeisten Spieler dürften mittlerweile in den Pro Tiers des neuesten Rocket Passes angekommen sein. Nach dem Doppel-XP Wochenende, an dem es äußerst viele Erfahrungspunkte einzustreichen gab, dürfte sich die Zahl noch einmal erhöht haben. Doch nichts desto trotz gibt es auch in dieser Woche wieder drei, beziehungsweise sechs, zusätzliche Aufgaben, um im Rocket Pass zusätzliche Level aufzusteigen.

Auch der Umgang mit den im Rocket Pass erhaltenen Schlüsseln und Dekodierern dürfte sich nach der Ankündigung des Blueprint-Systems ändern. Im Dezember fliegen nicht nur die Kisten, sondern auch sämtliche Schlüssel aus dem Spiel und werden durch eine neue Premium-Währung ersetzt. Ob es sich also jetzt noch lohnt Kisten zu öffnen, muss jeder für sich selbst entscheiden. Der Umrechnungskurs und die Wertigkeit der neuen Währung ist bislang nicht bekannt.

Wie ihr aber in jedem Fall im Rocket Pass gezielt weiter kommt, zeigen wir euch in den neuen Challenges:

Aufgaben für Woche 6

Normal

  1. SUPERSTAR – Spiele 3 Onlinespiele mit dem Seestern-Dachaufsatz – Belohnung: 3 Punkte
  2. ZUFÄLLIGE CHANCE – Spiele 5 Rumble-Onlinespiele – Belohnung: 5 Punkte
  3. DREIFACHBEDROHUNG X10 – Erziele 30 Paraden, Vorlagen oder Tore in einer beliebigen Standard-Playlist (3 vs. 3) – Belohnung: 8 Punkte

Premium

  1. AUßERPLANMÄßIG – Erhalte insgesamt 700 Punkte in einer beliebigen Extramodus-Playlist – Belohnung: 3 Punkte
  2. ZWEI DRITTEL – Verdiene 66.667 EP – Belohnung: 5 Punkte
  3. AUTOMATISCH – Gewinne 15 Onlinespiele mit dem Automaten-Rädern – Belohnung: 8 Punkte

Die Herausforderungen

Die Herausforderungen sind in drei „normale“ und drei „Premium“-Herausforderungen aufgeteilt. Drei Aufgaben können also ohne weitere Voraussetzungen von allen Spielern absolviert werden, die drei weiteren hingegen bleiben Spielern vorbehalten, die die Premium-Variante des Rocket Pass erworben haben. Diese kostet wie bereits aus den Vorgängern bekannt zehn Schlüssel. Ob sich die Investition lohnt, haben wir HIER für euch umfassend diskutiert.

Über Rocket League

Autos und Fußball? Eine Komination die eigentlich gar nicht schlecht werden kann. Nach diesem Motto hat Entwickler Psyonix einen Titel geschaffen, der das Motto „Easy to learn, hard to master“ zu 100 Prozent verinnerlicht hat. Als Nachfolger des Spiels „Supersonic Acrobatic Rocket-Powered Battle-Cars“ (SARPBC), dem wohl längsten Spieletitel der Welt, hat es Rocket League in die Herzen der eSport Fans geschafft.

Eine Woche zurück:

Rocket Pass 4: Die Aufgaben für Woche 5

Auch interessant:

Rocket League: Blueprints statt Kisten – Das neue System im Detail

Viele gratis Belohnungen: Rocket League meets Twitch Prime