Am 25. Mai 2022, vergangene Woche Mittwoch hat Ubisoft sein neues Sportspiel „Roller Champions“ veröffentlicht. Doch so wirklich große Freude hat dies nicht ausgelöst. Wir würden sogar so weit gehen und sagen, dass es nicht einmal direkt zum Launch für großes Interesse gesorgt hat. Man könnte sogar noch weiter gehen und drastisch formulieren: „Niemanden interessiert’s.“

Doch woran liegt das? Was ist Roller Champions und wieso ist es so uninteressant? Grundsätzlich ist Roller Champions ein neues 3v3 Sportspiel, welches auf ein Free to Play-Modell setzt und auf PC über Ubisoft Connect, PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X|S und Xbox One spielbar ist. Ihr tretet als Sportler mit zwei Mitspielenden gegen ein anderes Trio an und müsst versuchen, als erstes Team fünf Punkte zu erzielen.

Die Spielfläche ist dabei eine Runde Arena, die Spielenden sind auf Rollschuhen unterwegs, mit denen ihr in Windeseile immer und immer wieder im Kreis fahrt. Um Punkte zu erzielen, müsst ihr den Spielball erobern und durch einen der hoch platzierten Reifen werfen. Um das zu verhindern, darf das gegnerische Team ungefähr alles tun. Riskante Tacklings, Blocks und Manöver sollen sich zu kooperativem und actiongeladenem Gameplay kombinieren. Im Fokus steht dabei selbstverständlich der kompetitive Wettkampfaspekt.

Die Geschichte: Von 2019 bis heute

Erstmals vorgestellt wurde Roller Champions sogar schon auf der E3 2019, in deren Rahmen das dort frisch enthüllte Spiel sogar schon vier Tage lang in einer kostenlosen Demo spielbar war. Doch Feedback und technische Probleme sorgten dafür, dass der für Anfang 2020 geplante Launch insgesamt über zwei Jahre nach hinten verschoben werden musste.

Auch die für 2021 geplante Release-Version, gespickt mit neuen Inhalten und neuen Modi, darunter der Ranglisten-Modus, Custom Matches sowie zeitlich begrenzten Spielmodi wie der 2v2-Modus, reichten noch nicht aus, um den neuen Termin zu halten. Diverse Gameplay-Optimierungen, neue Solo- und Teammanöver und der Social-Hub „Skatepark“ wurden implementiert, von einem Launch sah man bei Ubisoft aber weiterhin ab.

Deutlich mehr als ein weiteres Jahr später befinden wir uns nun im Mai 2022 und Roller Champions ist, mit wirklich wenig Aufsehen, tatsächlich erschienen und kostenlos spielbar. Man möchte meinen, dass die lange zusätzliche Entwicklungszeit immerhin dazu geführt hat, dass nun einer reibungslosen Veröffentlichung nichts mehr im Wege steht. Doch Fehlanzeige.

Der fatale Launch – Was nun?

Die Interessierten, die tatsächlich in der vergangenen Woche Roller Champions spielen wollten und sich in die Warteschlangen begaben, wurden mit diversen Problemen, Bugs und Verbindungsfehlern geplagt. Schaut man sich in den sozialen Netzwerken um, wird man von Threads nur so erschlagen, in denen sich Spielende über Crashes, endlose Warteschlangen, gescheiterte Login-Versuche und andere Schwierigkeiten beschweren und austauschen.

Via Twitter schreibt Userin ‚Yachaiyo‘:

„Das Spiel ist noch fehlerhafter als in der Version von vor einem Jahr … die Performance ist schlecht, es stürzt ständig ab, Fehler … es ist so traurig …“

Via Reddit teilt ’somthingrandom1′ sein Problem:

„Das Spiel stürzt einfach zufällig ab. Hat noch jemand dieses Problem?“

Im offiziellen Ubisoft Forum fragt sich ‚JuXxid‘:

„Warum dauert das Matching so lange? Und man kann das Spiel nicht abbrechen. Man kann nur das Spiel beenden und sich erneut anmelden. Ich versuche seit 15 Minuten ein Ranglisten-Match zu finden. […]“

Dieser gescheiterte Launch gab Roller Champions wahrscheinlich schon den letzten Rest. Ubisoft versprach zwar, sich zeitnah um die Probleme zu kümmern, doch so richtig Wirkung gezeigt hat dies nicht. Zwar funktionieren die Server offenbar mittlerweile anständig, doch gibt es noch immer Schwierigkeiten in Bezug auf Crossplay, Spielmechaniken und weiteren Features, die Optimierung bedürfen.

Selbst wenn das Gameplay-Konzept von Roller Champions eine gewisse Zielgruppe sicherlich überzeugen könnte, ist der Zustand des Spiels zum Release dennoch zu desolat gewesen, um eine Euphorie aufzubauen und eine große Zielgruppe zu begeistern. Es bleibt abzuwarten, wie intensiv sich Ubisoft in den kommenden Wochen und Monaten um das Spiel kümmern wird.

Habt ihr euch das Spiel bereits angeschaut? Oder glaubt ihr, dass Roller Champions keine Zukunft hat?
0
Habt ihr euch das Spiel bereits angeschaut? Oder glaubt ihr, dass Roller Champions keine Zukunft hat?x

Es wundert kaum, dass Ubisoft den Roller Champions Launch nicht mit einer großen Marketing-Aktion untermauert hat, wie es bei vergangenen Releases Studio eigener Titel häufig der Fall gewesen ist. Auch die Abwesenheit auf populären Plattformen wie Steam oder Epic Games wird dafür sorgen, dass die Größe der potenziellen Community äußerst beschränkt bleibt.

Kickoff Season Gameplay Launch Trailer | Roller Champions

Falls ihr von Roller Champions noch gar nichts mitbekommen habt, könnt ihr euch hier den Gameplay Launch Trailer ansehen und euch einen ersten Eindruck vom Spiel verschaffen: