Erst vor wenigen Tagen wurde es offiziell bestätigt: das bunt-verrückte Saints Row Franchise, welches sich oft dem GTA-Vergleich stellen muss und stets den Stempel der „irren Verwandtschaft“ aufgedrückt bekommt, kehrt mit einem Reboot zurück. Das wissen wir spätestens, seit genau das auf der offiziellen Saints Row Homepage zu lesen ist.

Auf einer besprühten Wand ist neben zahlreichen weiteren Graffitis auch der Schriftzug „REBOOTING“ deutlich zu lesen. Nachdem zuletzt im Mai 2021 die Saints Row: The Third Remastered Edition veröffentlicht wurde, war es vergleichsweise still geworden. Die letzte wirklich neue Veröffentlichung mit neuen Inhalten liegt noch viel weiter zurück. Bereits 2015 war es, als von Deep Silver die Saints Row 4 Standalon Erweiterung „Saints Row: Gat out of Hell“ das Tageslicht erblickte.

Was versteckt sich hinter dem Reboot?

Eigentlich wäre, hätte man die bisherige Zählung fortgesetzt, nun Saints Row 5 an der Reihe sein müssen. Doch scheinbar ist man von diesen Plänen nun abgerückt. Doch was verbirgt sich hinter dem Saints Row Reboot? Das erfahren wir wohl bereits am morgigen Mittwoch, wenn die gamescom 2021 mit der großen Opening Night Live, abermals moderiert von Geoff Keighley, ihre Pforten öffnet.

Das geht aus einem Tweet hervor, den Keighley höchst persönlich veröffentlichte. Dort führt er einige Spiele auf, die für ihn besonders aufregend und bereits für die Präsentation auf der digitalen gamescom bestätigt sind. Neben Blockbustern wie Call of Duty: Vanguard, Far Cry 6 und einigen weiteren spannenden Titeln, taucht dort eben auch der Name „Saints Row“ auf.

Dass an der Saints Row Präsentation etwas dran sein muss, zeigt uns schon die Reaktion der Verantwortlichen. Diese antworteten auf den besagten Tweet nämlich kurzerhand über den offiziellen Saints Row Twitter Account mit den Worten „We just like it when you say our name“ – „Wir mögen es einfach, wenn du unseren Namen sagst“.

Saints Row: IV – Re-Elected

Das verrückte und abgedrehte Open-World Geballer schaffte es im März 2020 mit der Saints Row: IV – Re-Elected Version sogar auf die Nintendo Switch. Wenn ihr also noch gar keine Vorstellung davon habt, wie Saints Row tickt, solltet ihr euch dieses Video anschauen. Zwischen Kampfrobotern, Dubstep-Knarren und Wrestling-Moves: