Vor Kurzem eröffnete Sony die Vorbestellungs-Phase zum neuen Horizon Forbidden West, welches am 18. Februar 2022 erscheinen soll. Daraufhin erntete das Unternehmen allerdings reichlich Kritik. Angeboten werden gleich mehrere verschiedene Editionen, wobei die größeren Sammelversionen trotz ihres stolzen Preises nur mit einem Download-Code ausgeliefert werden sollen. Doch dies ist nicht der einzige Punkt, der einen wenig Nutzer-unfreundlichen Weg einschlägt, denn es hieß auch, dass das Next Gen-Upgrade der PS4- auf die PS5-Version von Horizon Forbidden West kostenpflichtig werden soll. Dies widerspricht der bisherigen Versprechung des Unternehmens.

Kurz danach flammten Stimmen der Empörung in den Sozialen Medien auf, auf die Sony kurze Zeit später reagierte. In einem aktuellen Post im PlayStation-Blog äußert sich Jim Ryan, President & CEO von Sony Interactive Entertainment. Er revidiert das geplante Vorgehen, demnach soll Horizon Forbidden West doch eine kostenlose Upgrade-Möglichkeit zwischen den Konsolen-Generationen erhalten. Aber: Danach ist Schluss. Fortan wird der Generationswechsel nur über ein kostenpflichtiges Upgrade geschehen.

Jim Ryan dazu:

„Außerdem möchte ich heute bestätigen, dass in Zukunft für PlayStation-exklusive Cross-Gen-Titel (die neu auf PS4 und PS5 erscheinen) – sowohl digital als auch physisch – eine digitale Upgrade-Option im Wert von 10 USD von PS4 auf PS5 angeboten wird. Dies gilt für das nächste God of War und Gran Turismo 7 sowie für alle anderen exklusiven Cross-Gen-Titel für PS4 und PS5, die von Sony Interactive Entertainment veröffentlicht werden.“

Vergleicht man dieses Vorgehen mit dem nutzerfreundlichen Smart Delivery von Microsoft, welches für Xbox angeboten wird und welches immer auf die beste Version für das jeweilige System zurückgreift, dann kann man vermutlich nur mit dem Kopf schütteln. Besonders unangenehm ist dies auch, da noch lange nicht jeder Nutzer eine neue PlayStation 5 zur Verfügung hat. Womöglich müssten Spieler, obwohl sie auf die neue Konsole warten, zunächst die PS4- und dann die PS5-Version eines Spiels kaufen.

Anzeige
Angebot Logitech G502 HERO...
Anzeige
Angebot Razer BlackShark V2 X -...
Angebot ASTRO Gaming A50,...
Angebot Razer Kraken X - Gaming...
Angebot Logitech G432...
Angebot Logitech G PRO X...

Eure Meinung:

Was haltet ihr von dem Vorgehen?
0
Was haltet ihr von dem Vorgehen?x