Proletariat veröffentlichte am gestrigen Mittwoch einige spannende Zahlen zu seinem Anfang September gestartetem magischen Battle-Royale Spellbreak. So hat der Entwickler und Publisher unter anderem den Meilenstein von stolzen fünf Millionen Spielern erreicht und durfte bereits 300.000 Mitglieder auf dem offiziellen Discord-Server willkommen heißen.

Über vier Millionen Stunden Watchtime konnte der Titel bereits auf Twitch.tv für sich verbuchen und insgesamt 25 Milliarden Schadenspunkte haben sich die angehenden Magier bereits mit ihren Kampfhandschuhen um die Ohren gehauen, heißt es in der zugehörigen Mitteilung.

Anzeige

Proletariat kümmert sich

Der Erfolg der Veröffentlichung hängt zweifelsfrei auch mit der Betreuung des Spiels durch Proletariat zusammen. Nachdem sich Spellbreak lange Zeit im Early Access befunden hatte und eine umfangreiche Optimierung erfahren hatte, war auch nach dem Release der 1.0 Version mit neuen Inhalten, Patches und Features nicht Schluss.

Beispielsweise ergänzte der Entwickler, wie im Vorfeld versprochen, zeitnah nach dem Launch, zu dem nur der Squad-Modus spielbar war, auch den Solo- und Duo-Modus ergänzten, um das Spiel auch für Einzelkämpfer und Tag-Teams spannend zu gestalten.

Alle Infos zum Launch des Spiels findet ihr in unserem zugehörigen Beitrag:

Spellbreak ist da! – Alle Infos zum Battle Royale Launch


Über Spellbreak

Spellbreak ist ein Battle Royale Shooter, in dem ihr statt mit herkömmlichen Waffen mit magischen Handschuhen ausgerüstet in den Kampf ums Überleben zieht. Diverse Elemente stehen den Spielern zur Verfügung und wollen gemeistert und kombiniert werden. Seit dem 3. September 2020 ist das Spiel der Entwickler von Proletariat in der finalen Version verfügbar.

Spellbreak bietet Cross-Progression, Cross-Party und Cross-Play über alle verfügbaren Plattformen (PS4, Xbox One, Nintendo Switch und PC/Epic) und ist vollständig kostenlos spielbar.

Anzeige